CDU-Politiker warnt vor zu wenig Gas im Winter

Der CDU-Politiker Thorsten Frei hat trotz wieder angelaufener russischer Gaslieferungen vor zu wenig Gas im Winter gewarnt und erneut längere Laufzeiten für Atomkraftwerke gefordert. «Es ist das passiert, was wir erwarten konnten – es gibt zwar weitere Gaslieferungen, aber ganz offensichtlich nicht in vollem
Umfang», sagte der parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion im Bundestag am Donnerstag in der Sendung Frühstart von RTL/ntv.
Rohrsysteme und Absperrvorrichtungen in der Gasempfangsstation der Ostseepipeline Nord Stream 1 sind zu sehen. © Stefan Sauer/dpa

Frei machte klar, dass Gas-Lieferungen in Höhe von 30 bis 40 Prozent der maximalen Menge nicht genug seien. «Das ist zu wenig, um die Füllstände zu erreichen, die wir brauchen, um gut über den Winter zu kommen», sagte er. Bleibt es bei einer 40-Prozent-Lieferung, wäre der Winter nach Berechnungen der Bundesnetzagentur nur zu packen, wenn der Gasverbrauch dank Sparmaßnahmen um ein Fünftel sinke und ab Januar neue Terminals für verflüssigtes Erdgas (LNG) gut genutzt würden.

Frei plädierte erneut für eine Verlängerung der Laufzeiten der Atomkraftwerke. «Es war richtig, die Kohlekraftwerke aus der
Reserve zu holen, aber wir brauchen darüber hinaus auch eine
Verlängerung der Atomkraftwerke», sagte er. Seiner Meinung nach gehe es dabei zunächst nur um ein paar Monate.

© dpa
Weitere News
Top News
People news
Musik: «Flashdance»-Sängerin Irene Cara ist tot
Internet news & surftipps
Sanktionen: Nationale Sicherheit: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
Fußball news
Nationalmannschaft: Flick braucht elf Richtige: Mit «All-In»-Mentalität siegen
People news
Britische Royals: Persönlicher Brief von Königin Elisabeth II. versteigert
People news
Schauspielerin: Anne Hathaway: Glamouröses Bild von mir ist nur Fassade
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Auto news
Hochlauf der E-Mobilität: Verträgt das Stromnetz Millionen Wallboxen?
Internet news & surftipps
Kurznachrichtendienst: Musk verspricht «Amnestie» für gesperrte Twitter-Konten
Empfehlungen der Redaktion
Inland
Energie: Ampel-Regierung streitet über Weiterbetrieb von Akw
Inland
Energiekrise: Nach Unionskritik: Habeck geht in die Offensive
Inland
Atomkraft: Streit um längere Atomlaufzeiten belastet Koalition
Regional sachsen
Energieversorgung: Kretschmer: Laufzeiten für Atomkraftwerke verlängern
Job & geld
Fragen & Antworten: Nach der Wartung von Nord Stream 1: Wird Gas noch teurer?
Wirtschaft
Energie: Gasspeicher gut gefüllt - Speicherverband skeptisch
Regional bayern
Wirtschaftsminister : Hubert Aiwanger: Gas wird an Weihnachten nicht aus sein
Inland
Energiepolitik: Regierung lässt Türspalt für längere Atomlaufzeiten offen