Döner-Lieferant ausgeraubt: Verdächtige gefasst

Die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin ermittelt gegen zwei Männer, die sich als Polizisten ausgegeben und einen Döner-Lieferanten auf der Insel Usedom ausgeraubt haben sollen. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte, soll sich der Überfall am Freitag bei Heringsdorf (Vorpommern-Greifswald) ereignet haben.
Ein Mann trägt Handschellen. © Stefan Sauer/dpa/Illustration

Der 35-jährige Fahrer gab an, dass er durch die angeblichen Beamten für eine Verkehrskontrolle gestoppt wurde. Sie hätten ihn gezwungen, den Laderaum zu öffnen, ihm Handschellen angelegt und aus dem Auto mehrere tausend Euro Bargeld und Papiere gestohlen.

Danach sollen sie geflohen sein. Laut Polizei wurden die Tatverdächtigen inzwischen im Großraum Berlin bei einer Fahndung gefasst. In ihrem Wagen sei eine größere Menge Bargeld, die der Beute entsprach, und weitere Beweismittel beschlagnahmt worden. Die Staatsanwaltschaft habe Haftbefehle gegen die Verdächtigen beantragt.

Der 29-Jährige sei bereits wegen anderer Straftaten der Polizei bekannt. Geprüft wird auch, ob es einen Zusammenhang mit ähnlichen Fällen aus der Vergangenheit gibt. So wurde bei Neustrelitz auf der B 198 vor längerer Zeit ein ähnlicher Vorfall bekannt, der bisher nicht aufgeklärt werden konnte.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Triathlon: Kult-Challenge Roth mit Top-Feld und Kienle-Abschied
Internet news & surftipps
UN-Bericht: UN: Nordkoreas Hacker stehlen Rekordsummen - Kim rüstet auf
Internet news & surftipps
Bundesamtes für Sicherheit: Claudia Plattner wird neue BSI-Präsidentin
Familie
Nach Sorgen fragen: Erdbeben-News: Eltern sollten Kinder-Ängste ernst nehmen
Das beste netz deutschlands
Featured: Galaxy-S23-Kamera: Auflösung ändern und Bildformat einstellen
Auto news
Mehr Reichweite und Auswahl: Mercedes bringt neuen eSprinter    
Tv & kino
Featured: 10 Tage eines guten Mannes: Alles zu Netflix-Start, Besetzung und Handlung
Tv & kino
Featured: Fußball live mit DAZN: GIGA 5G von Vodafone gibt Anpfiff für die Echtzeit-Übertragung