Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Über 900.000 Tonnen Zuckerrüben in Anklam verarbeitet

An den Feldrändern türmen sich mancherorts kleine Berge von Zuckerrüben auf. Zahllose Lkws bringen die Ernte nach Anklam. Dort werden die Rüben zu Weißzucker verarbeitet.
Zuckerrüben
Frisch geerntete Zuckerrüben liegen auf einem Berg. © Philipp Schulze/dpa/Archivbild

Die sogenannte Rübenkampagne läuft auch zur Halbzeit in Mecklenburg-Vorpommern auf Hochtouren. In der Zuckerfabrik Anklam wurden seit dem Start am 7. September 903.000 Tonnen Zuckerrüben verarbeitet. Die zu Beginn der Kampagne angestrebten Ziele würden vermutlich nicht ganz erreicht, teilte die zur niederländischen Cosun Beet Company (CBC) gehörende Fabrik mit. Ein Grund: Die Zuwächse bei den Rüben seien witterungsbedingt im Hauptmonat September kleiner ausgefallen als erwartet. «Dennoch sollte der Ertrag leicht oberhalb des langjährigen Mittels liegen», hieß es.

«Durchaus zufrieden» sei man mit dem Zuckerertrag. Nach aktuellen Schätzungen werde für dieses Jahr ein Zuckerertrag um die 12,6 Tonnen pro Hektar erwartet (2022: 12,8 Tonnen). In der bis Ende Januar dauernden Kampagne wird in Anklam die Ernte von insgesamt 24.000 Hektar verarbeitet, auf denen 340 konventionelle und ökologische Anbauer Zuckerrüben anbauen. Für die nächsten Wochen hofft das Unternehmen auf etwas weniger Regen. Die Ernte- und Abfuhrbedingungen seien aktuell durchaus als herausfordernd zu bezeichnen.

In diesem Jahr wurden in Anklam erstmals rund 20.000 Tonnen Biorüben verarbeitet, die von Biorübenanbauern aus Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg stammen. Bei entsprechender Marktentwicklung gebe es für dieses Segment ein erhebliches Wachstumspotenzial, weshalb die Kooperation mit ökologisch wirtschaftenden Betrieben mittelfristig ausgebaut werden solle.

Aus den Öko-Zuckerrüben wurde Dicksaft gewonnen und eingelagert, aus dem in der kommenden Dicksaftkampagne (2024) Biozucker hergestellt werde. Daneben seien auch Futtermittel wie Pressschnitzel und Pellets in Bioqualität erzeugt worden.

In Schnitt werden 1,8 Millionen Tonnen Zuckerrüben nach Anklam geliefert, die dann in der Rübenkampagne und der im Frühjahr stattfindenden Dicksaftkampagne zu 150.000 Tonnen Weißzucker verarbeitet werden. Die mittlere Tagesverarbeitung liegt momentan bei 13.500 Tonnen Rüben. Die Zuckerfabrik versucht, ihre Kapazitäten auszuweiten.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
24 Stunden Joko und Klaas
Tv & kino
Joko und Klaas waren ein Tag ProSieben
300. Geburtstag von Immanuel Kant
Kultur
Frieden denken: Immanuel Kant bleibt aktuell
«Blindspot»
Tv & kino
Packender Psychothriller «Blindspot» im ZDF
Pixel 9 (Pro): Was bieten Googles Flaggschiff-Smartphones 2024?
Handy ratgeber & tests
Pixel 9 (Pro): Was bieten Googles Flaggschiff-Smartphones 2024?
Bitcoins
Das beste netz deutschlands
Bitcoin-Halving: Wie wirkt sich das Event auf die Kurse aus?
Microsoft
Internet news & surftipps
Microsoft: KI reif für industrielle Produktionsprozesse
Lars Ricken
Fußball news
Ricken wird Sport-Geschäftsführer beim BVB
Gewohnheiten ändern ohne Druck
Gesundheit
Fehler beim Schaffen neuer Gewohnheiten - so meidet man sie