Z-Symbole auf Brücken geschmiert: Staatsschutz ermittelt

Z-Symbole und der Schriftzug «Putin kommt» sind auf zwei Brücken in Boizenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) gesprüht worden. Der Staatsschutz in Schwerin ermittele wegen der Belohnung und Billigung von Straftaten sowie Sachbeschädigung durch Graffiti, teilte die Polizei am Dienstag mit.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Einem Zeugen waren demnach am Morgen die sechs Z-Symbole und der Schriftzug aufgefallen. Betroffen seien zwei Überführungen an der B5. Wenige Tage zuvor sei es am selben Ort zu einem ähnlichen Fall gekommen. Unbekannte hatten die Überführungen unter anderem mit russischen Flaggen besprüht, wie die Polizei berichtete.

Das Z-Symbol gilt als Zeichen der Zustimmung zum russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Der Staatsschutz bekämpft politisch motivierte Kriminalität.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
8. Spieltag: Bremen überrollt Gladbach und sorgt für Clubrekord
Tv & kino
Filmfest Hamburg: Fatih Akin und Diane Kruger feiern «Rheingold»-Premiere
Games news
Featured: Slime Rancher 2: Tipps – Nektar abbauen, Strahlendes Erz finden & mehr
People news
Britisches Königshaus: Prinz William fordert mehr Sicherheit für Kinder im Internet
Handy ratgeber & tests
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Internet news & surftipps
Autobauer: Tesla-Chef Musk führt Roboter-Prototypen vor
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Empfehlungen der Redaktion
Regional mecklenburg vorpommern
Waldeck-Frankenberg: Ukrainisches Auto mit Z-Symbol besprüht
Regional mecklenburg vorpommern
Ukraine-Krieg: Strafverfahren: Schmierereien mit Z-Symbolen häufen sich
Regional mecklenburg vorpommern
Kriminalitätszahlen: Polizei registriert Gewalt gegen Ukrainer und gegen Russen
Regional baden württemberg
Krieg: Ukraine-Krieg: 55 Verfahren wegen Z-Symbolen im Südwesten
Regional mecklenburg vorpommern
Angriffskrieg: Strobl findet prorussische Autokorsos «schwer erträglich»
Regional mecklenburg vorpommern
Kriminalität: Angriff auf Bus mit Ukraine-Flagge: Staatsschutz ermittelt
Regional mecklenburg vorpommern
Innenministerium: 46 «Z»-Symbole im Zusammenhang mit Ukraine-Krieg
Inland
Ermittlungen: Farbanschlag auf Deutsch-Israelische Gesellschaft in Berlin