Opposition dringt auf Ende der Maskenpflicht im Nahverkehr

Wie weiter in der Corona-Pandemie? Die geltenden Schutzvorschriften werden zunehmend in Frage gestellt, einzelne Bundesländer preschen vor und schaffen Isolations- und Maskenpflicht ab. Auch in Mecklenburg-Vorpommern wächst der Druck für Veränderungen.
Ein älterer Mann beeilt sich, um in Rostock eine Straßenbahn zu erreichen. © Bernd Wüstneck/dpa

Die Opposition im Schweriner Landtag dringt auf ein Ende der Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr auch in Mecklenburg-Vorpommern und die Aufhebung der Isolationspflicht für Corona-Infizierte. AfD, CDU und FDP haben dazu Anträge zu der am Mittwoch beginnenden Landtagssitzung eingebracht. «Es ist an der Zeit, offensiver mit dem Thema umzugehen. Die Zahlen geben das her», sagte der CDU-Fraktionsvorsitzende, Franz-Robert Liskow, in Schwerin. Am Montag befassten sich auch die Gesundheitsminister und -ministerinnen der Länder bei einer digitalen Konferenz mit dem Thema.

Die Zahl der registrierten Neuinfektionen war im Nordosten nach einem Anstieg im Oktober wieder auf das Niveau vom September gesunken, der Anteil schwerer Krankheitsverläufe vergleichsweise gering. «Wer krank ist, bleibt zu Hause. Das ist bei einer Grippe nicht anders und steht in der Verantwortung eines jeden», sagte Liskow.

Ähnlich äußerte sich FDP-Fraktionschef René Domke: «Wir sollten nach drei Jahren Pandemie nun wieder mehr auf Eigenverantwortung setzen. Wo Menschen sehr dicht zusammenkommen, ist das Tragen einer Maske angeraten, muss aber nicht mehr vorgeschrieben werden.» Domke äußerte zudem die Ansicht, dass die strengen Hygieneregeln dazu beitrugen, die Immunabwehr zu schwächen, so dass nun auch andere Viren leichteres Spiel hätten.

AfD-Vize-Fraktionschef Thomas de Jesus Fernandes erneuerte die Forderung nach einem sofortigen Ende von Masken- und Isolationspflicht. «Es macht wenig Sinn, in der Straßenbahn Maske zu tragen, um sich dann in den Innenstädten ohne Maske in das Weihnachtsshopping zu stürzen», sagte er.

Die Regierungsfraktionen von SPD und Linke mahnte indes weiter zu Vorsicht. «Bei aller Ungeduld, die ich verstehe, sollte wir nicht vorschnell auf bewährte Schutzmaßnahmen verzichten. Wir sollten es nicht herausfordern und den Winter abwarten», sagte SPD-Fraktionschef Julian Barlen. «Die Ansteckungsgefahr ist weiter hoch. Wir sollten, wie die meisten anderen Bundesländer auch, vorsichtig bleiben und die Entwicklung beobachten», sagte Linken-Fraktionschefin Jeannine Rösler. Die Landesregierung hatte zuvor mehrfach für bundeseinheitliche Regelungen plädiert.

Mehrere Bundesländer, darunter auch Schleswig-Holstein, hatten angekündigt, die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen nicht verlängern zu wollen und damit die Debatte angefacht. Nach Ansicht des Greifswalder Corona-Experten Lars Kaderali käme ein Wegfall der Maskenpflicht in Bussen und Bahnen derzeit aber zu früh. Es gebe zwar Argumente für den Wegfall, etwa ein höheres Immunitätslevel in der Bevölkerung nach Corona-Wellen im Sommer und im Herbst. Allerdings spreche dagegen, dass man noch nicht wisse, wie stark die zu erwartende Winterwelle werde, hatte er jüngst erklärt.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
18. Spieltag: Szoboszlais Zaubertore: RB Leipzig setzt Bayern unter Druck
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Internet news & surftipps
Internet: Twitter-Account der Luftwaffe gehackt
Games news
Featured: Fire Emblem Engage: Tipps & Tricks zum Kampfsystem und mehr
Tv & kino
Fernsehen: Dunja Hayali moderiert das «heute journal»
Auto news
Bund und Länder einig: 49-Euro-Ticket kommt zum 1. Mai
People news
Niederländische Royals: Prinzessin Amalia reist erstmals offiziell in die Karibik
Internet news & surftipps
Chip-Hersteller: Intel mit Umsatzeinbruch und Verlust - Aktie fällt
Empfehlungen der Redaktion
Regional mecklenburg vorpommern
Gesundheit: Corona-Experte: Zu früh für Verzicht von ÖPNV-Maskenpflicht
Regional mecklenburg vorpommern
Pandemie: Coronainfektion: Masken und Isolationspflicht bleiben in MV
Regional berlin & brandenburg
Infektionen : Ministerin: Maskenpflicht im Nahverkehr im Winter notwendig
Regional mecklenburg vorpommern
Corona: Drese begrüßt Maskenpflicht-Ende in Fernzügen
Regional berlin & brandenburg
Corona: Czaja fordert Ende der Masken- und Isolationspflicht
Regional baden württemberg
Covid-19: Weitere Auflage fällt: Bald ohne Maske in Bus und Bahn
Regional bayern
Corona: Bayern lässt die Masken im ÖPNV fallen
Regional bayern
Gesundheit: Söder will schnelles Ende der Maskenpflicht im Fernverkehr