Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Public Viewing in Schwerin zur Weltkulturerbe-Entscheidung

Jetzt wird es ernst für die Welterbe-Bewerbung Schwerins: Am 27. Juli soll das Unesco-Komitee seine Entscheidung in Neu-Delhi fällen.
Schweriner Schlossfest
Es wird ernst für Schwerins Welterbe-Bewerbung: Am 27. Juli fällt die Entscheidung der Unesco. © Jens Büttner/dpa

Kommt Schwerin mit seinem Schloss und dem Residenzensemble auf die Unesco-Welterbeliste oder nicht - die Entscheidung fällt nach Angaben der Stadtverwaltung am 27. Juli in Indien. In der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns kann sie live verfolgt werden. Die Stadt organisiert ein Public Viewing im Demmlersaal des Alten Rathauses, wie eine Stadtsprecherin heute sagte. Die entscheidende Sitzung des Unesco-Welterbekomitees finde zwischen 6.00 Uhr und 14.30 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit statt und die Abstimmung über Schwerin sei einer der letzten Tagesordnungspunkte.

Entscheidung in Neu-Delhi

Das Unesco-Welterbekomitee tagt laut der deutschen Unesco-Kommission vom 21. bis 31. Juli in der indischen Hauptstadt. Knapp 30 Stätten weltweit seien für die Aufnahme in die Liste des Kultur- und Naturerbes der Welt nominiert, darunter die antike Via Appia im Süden Italiens, die Ruinenstadt Gedi an Kenias Ostküste und die Badain-Jaran-Wüste in China mit ihren weit über 100 Seen.

Aus Deutschland ist in diesem Jahr neben dem Residenzensemble Schwerin mit 38 historischen Gebäuden und Plätzen auch die Siedlung der Herrnhuter Brüdergemeinde in Sachsen zur Aufnahme empfohlen, letztere gemeinsam mit Siedlungen der christlichen Gemeinschaft in Nordirland und den USA. Sie sollen mit dem bereits 2015 aufgenommenen Christiansfeld in Dänemark zu einer transnationalen Welterbestätte zusammengeführt werden, wie es hieß.

Über 1.000 Welterbe-Stätten weltweit

Das Welterbe der Unesco umfasst mehr als 1.000 Stätten weltweit, davon 52 in Deutschland. Dazu gehören zum Beispiel die Höhlen und die Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb, das Wattenmeer und seit vergangenem Jahr das jüdisch-mittelalterliche Erbe in Erfurt. In Mecklenburg-Vorpommern haben bisher die Altstädte von Stralsund und Wismar den begehrten Status des Weltkulturerbes. Zum Weltnaturerbe zählen alte Buchenwälder an der Müritz und auf Rügen.

Die Welterbe-Koordinatorin der Stadt Schwerin, Linda Holung, will in Indien dabei sein, wenn die Entscheidung fällt, wie der NDR berichtete. «Wir sind so nah am Welterbetitel wie noch nie», sagte sie dem Sender. Nun gelte es, Daumen zu drücken. Die Entscheidung falle in Neu-Delhi und die Unesco sei unabhängig. 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
TV-Ausblick ARD - «Der Boandlkramer und die ewige Liebe»
Tv & kino
«Der Boandlkramer und die ewige Liebe»
Hollywood-Star Joaquin Phoenix
People news
«Joker»-Fortsetzung beim Filmfest Venedig
Wahl 2024 Republikaner
Kultur
Memoiren von Trumps Vizekandidat in deutscher Neuauflage
Mobilfunkantennen
Internet news & surftipps
5G-Netz: Telekom-Antennen erreichen 97 Prozent der Haushalte
Digitales Radio: Ende von UKW in Sicht
Handy ratgeber & tests
Digitales Radio: Ende von UKW in Sicht
Spotify
Internet news & surftipps
Spotify steigert Kundenzahl und macht Gewinn
Basketball: Länderspiel  USA - Deutschland
Sport news
«FAZ»: Basketball-Weltmeister Schröder trägt deutsche Fahne
Deichbrand Festival 2024
Job & geld
Personalisierte Tickets: So klappt der Weiterverkauf