Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Prozess gegen Ex-Bundesverkehrsminister Krause startet

Der ehemalige Bundesverkehrsminister Günther Krause steht ab Montag in Rostock vor Gericht. Er soll in einem Insolvenzverfahren Vermögen verheimlicht haben. Sein Anwalt zeigte sich vorab guten Mutes.
Gerichtsbank
Ein Schild mit der Aufschrift "Angeklagter" wird auf die Gerichtsbank gestellt. © Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Unter anderem weil er in einem Insolvenzverfahren Vermögen verheimlicht haben soll, muss sich der ehemalige Bundesverkehrsminister Günther Krause ab Montag (10.00 Uhr) vor dem Landgericht Rostock verantworten. Laut Gericht wirft ihm die Staatsanwaltschaft unter anderem vor, Honorare und Aufwandsentschädigungen für seine Mitwirkung bei diversen TV-Sendungen und Buchveröffentlichungen verheimlicht zu haben. Er soll dadurch über 370.000 Euro erlangt haben.

Auch soll Krause eine Darlehensgeberin über seine Zahlungsfähigkeit und Zahlungsbereitschaft getäuscht haben. Sein Anwalt, Peter-Michael Diestel, sagte vorab, er sei guten Mutes, dass das Verfahren eine Aufklärung bringen und eine etwas längere Negativserie im Leben des ehemaligen Bundesverkehrsministers abschließen werde. Zu den Vorwürfen wollte er sich nicht näher äußern. Bis zum rechtskräftigen Abschluss des Verfahrens gilt für Krause die Unschuldsvermutung. Das Gericht hat 15 Verhandlungstage bis in den Dezember angesetzt.

Der heute 69-jährige Krause war von 1991 bis 1993 Bundesminister für Verkehr. Nach mehreren Affären war der CDU-Politiker zurückgetreten.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Berlinale: Raubkunst-Doku von Mati Diop gewinnt Hauptpreis
Sebastian Stan
Tv & kino
Silberner Bär für die beste Hauptrolle für Sebastian Stan
Martin Gschlacht
Tv & kino
Kameramann Martin Gschlacht gewinnt Silbernen Bären
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Bayern München - RB Leipzig
Fußball news
Tuchel-Befreiung gegen Leipzig dank Doppelpacker Kane
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt