Seawolves müssen gegen Jena Ausgleich hinnehmen

Zweitligist Rostock Seawolves hat eine Vorentscheidung im Kampf um den Aufstieg in die Basketball-Bundesliga verpasst. Die Mannschaft von Trainer Christian Held verlor am Samstag bei Medipolis SC Jena das zweite Halbfinalspiel mit 87:97 (46:49). Damit steht es in der Serie «Best of five» nach zwei Partien remis. Das erste Spiel hatten die Seawolves klar gewonnen. Bereits am Dienstag kommt es in Rostock zum dritten Duell. Der Sieger des Halbfinales hat den sportlichen Aufstieg in die BBL sicher.
Der Spielball landet im Korb. © Thomas Kienzle/dpa/Symbolbild

Das Duell verlief bis kurz vor Ende des ersten Viertels nahezu ausgeglichen. Jena führte zwar die meiste Zeit, konnte sich abe erst in der Schlussphase kurzzeitig mit acht Punkten absetzen. Rostock jedoch kämpfte sich wieder heran und hielt bis zur Pause den Anschluss.

Das dritte Viertel glich dem ersten. Auch in diesem schaffte es Jena, sich am Ende wieder einen deutlicheren Vorsprung zu erspielen. Dieses Mal sollte es den Seawolves jedoch nicht mehr gelingen, den Rückstand aufzuholen. Rund zwei Minuten vor dem Ende sorgte Jenas Omar Brandon Thomas mit einem Dreier zum 91:80 für die Entscheidung. Bester Werfer der Seawolves war Jose Gabriel de Oliveira Neto mit 17 Punkten.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Champions League: Bayerns Torspaß mit Mané und Sané: Lockeres 5:0 vor Dortmund
Musik news
Mit 90 Jahren: «Tochter eines Bergmanns»: Country-Star Loretta Lynn ist tot
Tv & kino
Medien: Privatfernsehen mit neuen Chefs auf Streamingkurs
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16: So kannst Du das Suchfeld über dem Dock ausschalten
Tv & kino
Featured: The School for Good and Evil 2: Was wissen wir über die Fortsetzung?
Job & geld
Statistik: Zahl der Lehramtsabsolventen nimmt etwas zu
Auto news
Mit Benzintank oder Batterie: Neuer Maserati Granturismo kommt 2023
Internet news & surftipps
Elektronik: Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei
Empfehlungen der Redaktion
Regional mecklenburg vorpommern
Basketball-Bundesliga: Halbfinale: Seawolves müssen gegen Jena Ausgleich hinnehmen
Regional mecklenburg vorpommern
Basketball: Seawolves nach Niederlage: «Nicht zu Tode betrübt»
Regional mecklenburg vorpommern
Basketball: Rostock Seawolves: Nur noch ein Sieg fehlt zum Aufstieg
Regional mecklenburg vorpommern
ProA: Rostock Seawolves wollen im Halbfinale gegen Jena vorlegen
Regional mecklenburg vorpommern
Basketball: ProA-Halbfinale: Seawolves-Coach lobt und kritisiert
Regional mecklenburg vorpommern
Basketball: Aufstiegs-Spiele: Seawolves mit zweitem Sieg gegen Karlsruhe