Zwei Radfahrer bei Unfällen lebensgefährlich verletzt

Bei zwei Unfällen sind in Mecklenburg-Vorpommern zwei Radfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Wie Polizeisprecher sagten, ereigneten sich die Verkehrsunfälle am Sonntagmittag bei Suckow (Mecklenburgische Seenplatte) und in Hagenow (Ludwigslust-Parchim).
Ein Hinweisschild mit der Aufschrift «Krankenhaus» weist den Weg zur Klinik. © Marcus Brandt/dpa/Symbolbild

In Hagenow erfasste das Fahrzeug einer Autofahrerin eine 72 Jahre alte Radfahrerin, die eine Straße auf einem Radweg überquerte. Die 72-Jährige erlitt lebensbedrohliche Kopfverletzungen und kam per Rettungshubschrauber in eine Klinik. Die 65-jährige Autofahrerin erlitt einen Schock. Die Unfallursache wird noch geklärt. Der Sachschaden wurde auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Bei Suckow stürzte ein 78 Jahre alter E-Radfahrer fast zeitgleich auf einem Abschnitt mit größerem Gefälle auf einem Radweg. Der Mann aus der Region Röbel schwebe ebenfalls in Lebensgefahr. Er kam per Hubschrauber in ein Krankenhaus. Warum der Rentner mit dem E-Bike auf dem asphaltierten Radweg zu Fall kam, sei noch nicht klar.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Internet news & surftipps
Computer: Google startet große Offensive für künstliche Intelligenz
Musik news
Musikpreise: Beyoncé bricht Grammy-Rekord - Petras gewinnt Trophäe
Internet news & surftipps
Internet: Chat-Dienst für organisierte Kriminalität stillgelegt
Mode & beauty
Deko-Ideen: Diese Vasen helfen beim Arrangieren von Blumen und Zweigen
Fußball news
Bundesliga: Fix: Hoffenheim trennt sich von Trainer Breitenreiter
Musik news
Auszeichnungen: Kim Petras gewinnt mit Sam Smith Grammy für «Unholy»
Tv & kino
Bollywood-Star : Shah Rukh Khan dankt für Tanzvideo aus Deutschland
Auto news
Gebrauchtwagen-Check: BMW X2: Junges kompaktes SUV mit vielen Stärken