Ministerin erwartet Omikron-Impfstoff ab Ende September

Mecklenburg-Vorpommerns Gesundheitsministerin Stefanie Drese (SPD) erwartet den ersten neuen, an die Omikron-Variante angepassten Corona-Impfstoff Ende September oder Anfang Oktober im Nordosten. Dies sei so vom Bundesgesundheitsministerium in Aussicht gestellt worden, sagte Drese am Montag in Schwerin. Der Impfstoff werde von Anfang an in ausreichender Menge zur Verfügung stehen, habe der Bund angekündigt.
Impfspritzen liegen in einem Corona-Impfzentrum auf einem Tisch. © Fabian Sommer/dpa/Symbolbild

Nach Dreses Worten nimmt die Nachfrage nach Corona-Impfungen langsam wieder zu. Über den Sommer seien in MV lediglich rund 2000 Impfungen pro Woche gegeben worden. Seit die Ständige Impfkommission (Stiko) die zweite Auffrischungsimpfung allen über 60-Jährigen empfehle, seien es jetzt wöchentlich etwas mehr als 3000. Anfangs war der zweite Booster nur den über 70-Jährigen und Vorerkrankten empfohlen worden. Die Ministerin sagte, sie gehe davon aus, dass die Stiko ihre Impfempfehlung auch noch einmal anpassen werde.

Der Impfstoffhersteller Biontech/Pfizer will innerhalb weniger Tage nach der in Kürze erwarteten Zulassung durch die europäische Arzneimittelbehörde EMA seinen neuen Corona-Impfstoff ausliefern. «Wir können sehr zeitnah ausliefern, hoffentlich ab Anfang September», sagte Unternehmenschef Ugur Sahin dem «Spiegel». Die EMA hatte kürzlich mitgeteilt, dass der zuständige Ausschuss am 1. September über die Anträge von Biontech/Pfizer und vom US-Unternehmen Moderna auf Zulassung ihrer auf den Subtyp BA.1 angepassten Impfstoffe entscheiden will.

In Deutschland spielt diese Variante mittlerweile keine Rolle mehr. Die Hoffnung ist, dass dieser Impfstoff auch gegen die aktuell kursierenden Varianten besser wirkt.

Die EMA prüft derzeit zudem einen auf die aktuellen Omikron-Varianten BA.4 und BA.5 angepassten Corona-Impfstoff des Mainzer Unternehmens und seines US-Partners Pfizer. Biontech reiche gerade bei der EMA die letzten Dokumente ein, sagte Sahin dem «Spiegel»: «Dann kann es auch hier schnell gehen.»

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Champions League: Bayern mit «Hunger und Energie» in BVB-Woche
People news
Ein König im Schottenrock: Charles III. in Schottland unterwegs
People news
Reality-Star: Kim Kardashian muss hohe Strafe zahlen
Musik news
Rockband: Mando-Diao-Sänger genießt Rückkehr auf die Bühne
Auto news
Maserati Gran Turismo: Schön elektrisch
Internet news & surftipps
Finanzen: Bitcoin: Virtuelles Schürfen wird immer klimaschädlicher
Handy ratgeber & tests
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Empfehlungen der Redaktion
Regional mecklenburg vorpommern
Pandemie: Steigende Nachfrage erwartet: Impfzentren und Teams bleiben
Ausland
Corona-Pandemie: EU lässt weiteren Omikron-Impfstoff zu
Wirtschaft
Quartalszahlen: Biontech sieht sich auf Kurs
Regional rheinland pfalz & saarland
Pharma: Biontech auf Kurs: Rasche Anpassung an Virus-Varianten
Inland
Covid-19: Neue Daten zu Omikron-Impfstoffen
Ausland
Pandemie: EMA gibt grünes Licht für angepasste Corona-Impfstoffe
Gesundheit
Covid-19: EU-Kommission lässt Booster gegen Omikron-Sublinien zu
Inland
Corona-Pandemie: Lauterbach: Wirksame Impfstoffe im Kampf gegen Herbstwelle