Bund: Schaden an Pipelines hat «keine natürlich Ursache»

Die Bundesregierung hat nach den schweren Beschädigungen an den Gasröhren in der Ostsee Erkenntnisse, dass es «keine natürliche Ursache für diesen Vorfall geben kann». Auf die Frage, ob es sich um einen Anschlag handele, sagte Regierungssprecher Steffen Hebestreit am Mittwoch in Berlin aber: «Ich würde das im Augenblick gar nicht beschreiben.» Wenn das Gas entwichen sei, könne der Schaden genauer untersucht werden. Es bestehe keine unmittelbare Umweltgefährdung, das Gas sei aber klimaschädlich.
Das Nord-Stream-1-Gasleck in der Ostsee - fotografiert aus einem Flugzeug der schwedischen Küstenwache. © Swedish Coast Guard/dpa

Das Bundesinnenministerium erklärte zur Sicherung der Infrastruktur in Deutschland, die Maßnahmen würden immer an die Lage angepasst, auch vor dem Hintergrund der aktuellen Lage. Eine «abstrakte Gefährdungslage» für die kritische Infrastruktur sei immer anzunehmen, nicht nur nach dem aktuellen Vorfall.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
WM-Achtelfinale: Portugal stürmt ins Viertelfinale - Schweizer enttäuschend
People news
Leute: «Großartige Komikerin» - «Cheers»-Star Kirstie Alley ist tot
Games news
Featured: God of War Ragnarök: Die besten Builds, Waffen, Rüstungen und Runen
Internet news & surftipps
Leute: #wednesdaydance: Tanz aus Netflix-Serie geht im Netz viral
Tv & kino
Featured: Lady Chatterleys Liebhaber auf Netflix: Das Ende und die Altersfreigabe des Erotikdramas erklärt
Familie
Bittersüß: In Citronat und Orangeat steckt mehr Zucker als Frucht
Internet news & surftipps
Ausweis: EU-Staaten einig: Digitaler Identitätsnachweis rückt näher
Das beste netz deutschlands
Werkzeug zur Miete: iPhone und Mac: Apple startet Self-Service-Reparatur
Empfehlungen der Redaktion
Ausland
Nord Stream: EU: Pipeline-Sabotage wahrscheinlich
Ausland
Fragen und Antworten: Pipeline-Zerstörung: Wer, warum und was tun?
Ausland
Berliner Sicherheitskonferenz: Nato soll Pipelines und Internetleitungen im Meer schützen
Wirtschaft
Sabotage-Verdacht: Dänemark: Gaslecks in der Ostsee sind kein Unfall
Ausland
Mutmaßliche Sabotage: Pipeline-Lecks: EU prüft Sicherheit kritischer Infrastruktur
Regional mecklenburg vorpommern
Pipelines: Sabotage hinter Nord-Stream-Lecks: Sprengstoffreste gefunden
Ausland
Gas-Pipelines: Staatsanwalt: Sabotage steckt hinter Nord-Stream-Lecks
Wirtschaft
Nord Stream 1 und 2: Von der Leyen: Sabotage an Nord-Stream-Pipelines möglich