Nach Messerattacke auf 16-Jährigen: Trio in Haft

Das Amtsgericht Neubrandenburg hat Haftbefehle gegen drei Tatverdächtige erlassen. Sie sollen einen 16-Jährigen niedergestochen haben. Nach bisherigen Ermittlungen kannten sich die Beteiligten.
Ein Justizbeamter steht in einem Gerichtssaal. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Nach einem lebensgefährlichen Messerangriff auf einen Jugendlichen in Neubrandenburg sind drei Tatverdächtige in Untersuchungshaft genommen worden. Das Amtsgericht Neubrandenburg erließ am Donnerstag Haftbefehle wegen des Verdachts des versuchten Totschlags gegen die 17, 20 und 22 Jahre alten Tatverdächtigen aus Neubrandenburg. Es bestehe Flucht- und Verdunkelungsgefahr, sagte ein Gerichtssprecher zur Begründung. Die Tatverdächtigen machten beim Haftrichter keine Angaben zu den Vorwürfen.

Das Trio soll am Dienstagabend in der Oststadt einen 16-jährigen Neubrandenburger attackiert und mit mehreren Messerstichen niedergestochen haben. Der Geschädigte blieb mit lebensgefährlichen Verletzungen in der Dunkelheit an einer Straße liegen. Das Trio sei geflohen. Zeugen fanden den Schwerverletzten und riefen den Rettungsdienst, der die Polizei alarmierte.

Die Beamten konnten die flüchtigen Verdächtigen am Mittwochmorgen dank mehrerer Hinweise von Zeugen und Spuren aufspüren und festnehmen. Nach bisherigen Ermittlungen kannte sich die Beteiligten. Als Grund für die Auseinandersetzung wurden Streitigkeiten im Vorfeld angegeben, ohne mit Rücksicht auf die Ermittlungen darauf genauer einzugehen. Nun sollen Zeugen aus dem Umfeld befragt werden, um das Motiv genauer zu ergründen.

Der 16-Jährige wurde von Rettungskräften versorgt und in einem Krankenhaus notoperiert. Er sei inzwischen ansprechbar und nicht mehr in Lebensgefahr, aber noch nicht vernehmungsfähig, hieß es von der Polizei. Zum Verbleib der Tatwaffe wurden bisher keine Angaben gemacht.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: Kahn über Neuer-Aussagen: Wird weder ihm noch Bayern gerecht
Musik news
Schlagerstar: Peter Kraus nimmt Abschied - «Hab's meiner Frau versprochen»
Tv & kino
Hollywood: «Gladiator»-Fortsetzung soll 2024 ins Kino kommen
Tv & kino
Justiz: Iran: «Taxi Teheran»-Regisseur Jafar Panahi auf Kaution frei
Internet news & surftipps
Internet: Twitter bringt neues Bezahl-Abo nach Deutschland
Das beste netz deutschlands
Featured: Das sind die 5 besten ChatGPT-Alternativen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen
Auto news
Daimler Freightliner Supertruck II: Gegen den Widerstand