BUND: Industrielle Landwirtschaft schädigt Ackerböden

Der BUND fordert anlässlich des Weltbodentages die Böden im Nordosten besser zu schützen. Für aktuelle Probleme durch Verdichtung und Erosion wird vor allem die industrielle Landwirtschaft verantwortlich gemacht.
Ein Traktor zieht beim Grubbern auf einem Feld eine große Staubfahne hinter sich her. © Bernd Wüstneck/dpa/Symbolbild

Der Naturschutzbund BUND fordert eine Ausweitung des Ökolandbaus zum Schutz der Böden in Mecklenburg-Vorpommern. «Die immer stärker werdende Industrialisierung der Landwirtschaft verschlechtert die ökologischen Eigenschaften und Funktionen der Ackerböden», sagte BUND-Agrarexperte Burkhard Roloff am Samstag anlässlich des Weltbodentages am Montag. Dies beeinflusse Durchlüftung, Durchwurzelung, Nährstoffe, Wasserdurchlässigkeit und -haltevermögen.

Er forderte stattdessen einen an den jeweiligen Standort angepassten Ackerbau. Dieser beinhaltet den Angaben nach unter anderem mehrreihige Feldhecken, Herbst- und Winterbegrünung sowie den Anbau von Zwischenfrüchten, die Stickstoff binden. Hiermit soll der Aufbau von Humus gefördert und Bodenerosion verhindert werden.

Laut Naturschutzbund sind im Nordosten 40 Prozent der Böden durch Bodenverdichtung, 53 Prozent durch Wasser- und 60 Prozent durch Wind-Erosion stark oder sehr stark gefährdet.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
Bundesliga: Unioner Zeitenwende? - Was ein Isco-Wechsel bedeuten würde
Musik news
Auszeichnungen: Jonas Brothers feiern «Walk of Fame»-Stern
Tv & kino
Film: Biopic über Michael Jackson geplant - mit Jaafar Jackson
Familie
Eltern sind gefragt: Von Podcast bis Musik: Was hört mein Kind sich an?
Tv & kino
Featured: Die besten Film-Podcasts: Quadrataugen, Cinema Strikes Back, Logenplatz und Co.
Das beste netz deutschlands
Verbraucherschutz: EU-Kommission: Online-Shops manipulieren oft
Auto news
Geladene Regelwerke: E-Auto: Fallstricke bei der Akku-Garantie umgehen
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16.3: So kannst Du einen Sicherheitsschlüssel zur Apple ID hinzufügen