Nach Tod von Schweizer E-Bike-Fahrer: Polizei sucht Zeugen

Ein Todesermittlungsverfahren soll die genaue Ursache für den Tod eines Rad-Urlaubers aus der Schweiz klären, der am Sonntag nördlich von Waren (Mecklenburgische Seenplatte) ums Leben gekommen ist. Wie eine Polizeisprecherin sagte, werden Zeugen gesucht, die am Sonntagmittag bei Hitze auf der schmalen Straße zwischen Levenstorf und Hinrichshagen unterwegs waren. Die kurvige Strecke zum Festspielort Ulrichshusen gilt als gefährlich.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Ein Zeuge hatte den 65-jährigen Mann am frühen Nachmittag mit schweren Kopfverletzungen und hilflos auf der Straße gefunden. Sein E-Bike lag neben ihm. Der Mann hatte einen Fahrradhelm getragen und war vermutlich gestürzt. Ersthelfer und Notarzt versuchten vergeblich, den Bewusstlosen wiederzubeleben, so dass er an der Unfallstelle starb. Unklar ist noch, warum der 65-Jährige mit dem E-Bike gestürzt war. Der Radler war am Sonntag allein per Rad unterwegs. Seine Begleiterin war im Hotel an der Seenplatte geblieben.

Ein Rechtsmediziner soll nochmal untersuchen, was genau zum Tod geführt hat, sagte die Sprecherin. Danach wolle die Staatsanwaltschaft über weitere Schritte wie eine Obduktion entscheiden. Bisher gebe es noch keine Hinweise darauf, dass ein Auto beteiligt war.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Nationaltrainer: Stützle bedauert den Abschied von Trainer Söderholm
People news
Musik: «Flashdance»-Sängerin Irene Cara ist tot
Internet news & surftipps
Sanktionen: Nationale Sicherheit: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
People news
Britische Royals: Persönlicher Brief von Königin Elisabeth II. versteigert
People news
Schauspielerin: Anne Hathaway: Glamouröses Bild von mir ist nur Fassade
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Auto news
Hochlauf der E-Mobilität: Verträgt das Stromnetz Millionen Wallboxen?
Internet news & surftipps
Kurznachrichtendienst: Musk verspricht «Amnestie» für gesperrte Twitter-Konten
Empfehlungen der Redaktion
Regional mecklenburg vorpommern
Polizei: Zwei Radfahrer bei Unfällen lebensgefährlich verletzt
Regional mecklenburg vorpommern
Unfall: Kleintraktor kippt bei Behälterbergung auf Fahrer: Mann tot
Auto news
Elektrischer Rückenwind: Für wen lohnt sich ein Pedelec?
Regional mecklenburg vorpommern
Ermittlungen eingeleitet: Berliner Angler stirbt bei Bootsunfall auf Dobbertiner See
Regional baden württemberg
Unfall: E-Bike-Fahrer nach Diebstahl bei Flucht vor Polizei verletzt
Auto news
Umfrage: E-Scooter nicht so häufig genutzt wie Fahrräder
Regional mecklenburg vorpommern
Stralsund: Schwerverletzter Radfahrer nach Zusammenstoß mit Auto
Regional mecklenburg vorpommern
Unfall: Zwei Radfahrer bei Zusammenstößen schwer verletzt