Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Litauen-Einsatz: Feierlicher Rückkehrerappell für Soldaten

Seit vielen Jahren sind auch Soldaten aus Mecklenburg-Vorpommern regelmäßig an Auslandseinsätzen beteiligt. Zuletzt halfen sie in Litauen, den Schutz der Nato-Staaten sicherzustellen.
Rückkehrappell in der Ernst-Moritz-Arndt-Kaserne
Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP), Vorsitzende des Verteidigungsausschuss des Bundestags, schreitet zum Rückkehrappell die angetretenen Soldaten ab. © Markus Scholz/dpa

Nach einem mehrmonatigen Auslandseinsatz sind am Freitag Soldaten des Panzergrenadierbataillons 401 wieder feierlich in der Heimat begrüßt worden. Neben einem Appell gab es in der Kaserne in Hagenow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) auch einen Familientag mit Angehörigen.

Von Januar bis August waren 430 Soldaten und Soldatinnen des insgesamt 700 Angehörige zählenden Bataillons zeitweilig in Litauen stationiert. Sie bildete nach Angaben des Landeskommandos den Kern der EFP-Battlegroup Litauen, deren Aufgabe die Sicherung der Nato-Ostflanke ist. Bataillonskommandeur Oberstleutnant Lars Neitzel war in dieser Zeit auch der Kommandeur der Battlegroup, die aus 1400 Soldaten aus sieben Nato-Staaten besteht und in regelmäßigen Abständen personell neu besetzt wird.

«Die Bundeswehr ist für unser Land ein verlässlicher Partner», sagte Innenminister Christian Pegel (SPD). Die in vielen Teilen Mecklenburg-Vorpommerns stationierten Soldaten seien fest verankert. In Notsituationen wie bei der Bekämpfung des Waldbrandes in Lübtheen oder als Unterstützer während der Corona-Pandemie sei auf ihre Hilfe stets Verlass.

«Aufgrund der aktuellen Lage wird die Bundeswehr aber auch international immer mehr gesehen und gefordert. Die Bürgerinnen und Bürger im In- wie im Ausland können sich auf unsere Soldatinnen und Soldaten verlassen», sagte Pegel. Sie leisteten einen sichtbaren Beitrag für die Landes- und Bündnisverteidigung. «Das Ehrgefühl konnte ich bei den Männern und Frauen heute beim Rückkehrerappell in Hagenow sehen. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken.»

Bereits im April hatte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) bei einem Truppenbesuch im litauischen Rukla den Einsatz deutscher Soldaten im Nato-Bündnis gewürdigt. Die Soldatinnen und Soldaten aus Mecklenburg-Vorpommern trügen dazu bei, die Sicherheit Litauens zu gewährleisten, aber auch die der Nato-Ostflanke und damit Deutschlands. Neben Soldaten aus Hagenow waren auch Bundeswehrangehörige aus Torgelow und Neubrandenburg an dem Einsatz in Litauen beteiligt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Amerika im Bürgerkrieg: Das Ende von Civil War erklärt
Tv & kino
Amerika im Bürgerkrieg: Das Ende von Civil War erklärt
Xbox Game Pass – Titelübersicht: Alle verfügbaren Spiele im April 2024 in der Liste
Games news
Xbox Game Pass – Titelübersicht: Alle verfügbaren Spiele im April 2024 in der Liste
Star Wars Outlaws: Was wir bisher über das neue Star Wars-Game wissen
Games news
Star Wars Outlaws: Was wir bisher über das neue Star Wars-Game wissen
TikTok
Internet news & surftipps
EU-Kommission leitet Verfahren gegen TikTok ein
Kryptowährung
Internet news & surftipps
Umfrage: Jeder achte Erwachsene investiert in Krypto
Pixel 9 (Pro): Was bieten Googles Flaggschiff-Smartphones 2024?
Handy ratgeber & tests
Pixel 9 (Pro): Was bieten Googles Flaggschiff-Smartphones 2024?
Lars Ricken
Fußball news
BVB setzt nach Watzke-Ära auf Ricken
Mann mit Smartphone am Hotelpool
Reise
Fernreise: Mit der richtigen SIM-Karte Kostenfallen umgehen