Jugendliche und 54-Jähriger attackiert: Zwei Festnahmen

Nach zwei Angriffen auf eine Gruppe von Jugendlichen und einen 54-Jährigen hat die Polizei in Stralsund zwei junge Männer festgenommen. Die Jugendlichen seien am Freitagabend an einer Brücke mit den beiden Tatverdächtigen in einen verbalen Streit geraten und geflüchtet, teilte die Polizei mit. Die beiden Männer im Alter von 19 und 22 Jahren hätten sie verfolgt und angegriffen. Vier Jugendliche wurden den Angaben zufolge verletzt, ein 15-Jähriger so schwer, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus kam.
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Die beiden jungen Männer hätten anschließend einen 54-Jährigen am Alten Markt geschlagen und getreten. Zudem sollen sie zwei Autos und eine Haustür beschädigt haben. Die Polizei nahm die beiden Tatverdächtigen bei einer Fahndung fest. Beide seien alkoholisiert gewesen, der 19-Jährige mit knapp 1,2 Promille, der 22-Jährige mit fast 1,5. Der Jüngere verbrachte die Nacht in Polizeigewahrsam und kam wieder auf freien Fuß. Gegen den Älteren, nach Angaben der Polizei ein wohnungsloser Intensivtäter, wurde Haftbefehl erlassen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: Kampf zum Erfolg: BVB beendet Mentalitätsdebatte
Job & geld
BGH-Urteil: Patient kann vor OP auch auf Bedenkzeit verzichten
Games news
Featured: Dragon Ball Z: Kakarot – Ultra-Instinct freischalten, so geht’s
Das beste netz deutschlands
Featured: Galaxy Note20 Ultra vs. Galaxy S23 Ultra: Ein lohnendes Upgrade?
Games news
Featured: One Piece: Odyssey – die besten Mods aus der Community
Das beste netz deutschlands
Keinen Dienstleister nehmen: Darum sollten Sie Ihre Online-Verträge selbst kündigen
Auto news
Alkoholverbot in der Binnenschifffahrt: Der Kapitän muss zur Blutprobe
Das beste netz deutschlands
Featured: #Erdbebenhilfe: Vodafone unterstützt die Betroffenen der Katastrophe in der Türkei und Syrien