Prozess um angezündete Frau: Plädoyers und Urteil erwartet

16.05.2022 In dem Prozess um eine in Brand gesetzte Frau will das Landgericht Neubrandenburg am Dienstag ein Urteil sprechen. Die Kammer will zunächst die Plädoyers von Staatsanwaltschaft, Nebenklage und Verteidigung anhören und das letzte Wort des Angeklagten entgegennehmen (ab 10.00 Uhr). Danach erfolgt eine längere Urteilsberatung, wonach am Nachmittag das Urteil verkündet werden könnte.

Eine Statue der Justitia steht unter freiem Himmel. © Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Dem 56-jährigen Angeklagten aus dem Landkreis Rostock wird versuchter Mord vorgeworfen, ihm droht eine mehrjährige Haftstrafe. Der erfahrene Kriminalpolizist hatte gestanden, im Oktober 2021 eine 33-jährige Frau aus Neubrandenburg - mit der er einmal ein sexuelles Verhältnis gehabt hatte - und deren Mutter überraschend besucht und sie im Streit attackiert zu haben. Laut Anklage soll er die Frauen bewusstlos geschlagen und die Jüngere mit Brennspiritus in Brand gesetzt haben. Dann war er geflohen.

In dem Streit soll es laut Anklage um die Vaterschaft für ein einjähriges Mädchen gegangen sein, das ebenfalls in der Wohnung war. Der Angeklagte hatte erklärt, dass er das Feuer damals im Flur nur gelegt habe, weil er seine Spuren beseitigen wollte. 

Das Kind und die Großmutter wurden gerettet, die 33-Jährige erlitt schwere Brandverletzungen, überlebte aber. Der Angeklagte wurde nach der Flucht an seinem Wohnort gefasst.

© dpa

Weitere News

Top News

Formel 1

Formel 1: Drama in Silverstone - Sainz siegt - Punkte für Schumacher

Tv & kino

Schauspielerin: «Avatar»: Sigourney Weaver spielt Jugendliche

People news

Kardashian-Ehemann: Travis Barker hatte Entzündung der Bauchspeicheldrüse

People news

Tech-Milliardär: Elon Musk postet Foto mit Papst Franziskus

Internet news & surftipps

Nach Hackerangriff: Uni Maastricht bekommt Lösegeld mit Gewinn zurück

Auto news

Test: BMW K 1600 GT: Die für die Langstrecke

Das beste netz deutschlands

Featured: Grüner Glasfaserausbau: Spatenstich für Vodafones umweltschonendes Pilotprojekt in Freiburg

Internet news & surftipps

Pressefreiheit: Türkei sperrt Webseite der Deutschen Welle

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Expertenmeinung: Prozess um angezündete Frau: Affekthandlung möglich

Regional mecklenburg vorpommern

Gericht: Prozess um angezündete Frau: Psychiatrisches Gutachten

Regional mecklenburg vorpommern

Mecklenburgische Seenplatte: Prozess um angezündete Frau in Neubrandenburg verzögert sich

Regional mecklenburg vorpommern

Gericht: Prozess um angezündete Frau: Opfer mit Erinnerungslücken

Regional mecklenburg vorpommern

Mecklenburgische Seenplatte: Mordversuch-Prozess: Frau wurde laut Gutachter angezündet

Regional mecklenburg vorpommern

Mecklenburgische Seenplatte: Prozess um Mordversuch: Angeklagter bestreitet Gewaltabsicht

Regional mecklenburg vorpommern

Prozess: Frau im Streit angezündet: Elf Jahre Haft für Polizisten

Regional mecklenburg vorpommern

Prozess: Hafturteil für versuchten Mord: Polizist legt Revision ein