Regierung beruft neuen Landeskulturrat

Ein achtköpfiger Landeskulturrat wird Kulturministerin Bettina Martin (SPD) bei wichtigen Entscheidungen in Kultur und Kunst Mecklenburg-Vorpommerns zur Seite stehen. Wie das Ministerium mitteilte, beschloss die Landesregierung auf ihrer Sitzung am Dienstag die Neubesetzung des Expertengremiums, dessen Wirken jeweils an die Legislaturperiode des Landtages gekoppelt ist. In der vorigen Wahlperiode war der Kulturrat maßgeblich an der Entwicklung der Kulturpolitischen Leitlinien des Landes beteiligt.
Bettina Martin, Ministerin für Wissenschaft und Kultur, im Freilichtmuseum Groß Raden. © Frank Hormann/dpa/Archiv

«Der Landeskulturrat ist für die Landesregierung nicht nur als beratendes Gremium wichtig. Er bildet auch die Brücke zu allen Kulturschaffenden in Mecklenburg-Vorpommern», erklärte Martin. Zu den Mitgliedern gehörten nun die Rostocker Musikwissenschaftlerin Professor Friederike Wißmann, die Kaufmännische Leiterin des Kunstmuseums Ahrenshoop, Marion Schael, sowie der Geschäftsführer des Landes-Tourismusverbandes, Tobias Woitendorf.

Für den kommenden Dienstag ist die konstituierende Sitzung geplant. Laut Martin wird der Kulturrat in dieser Legislaturperiode um einen Runden Tisch Kunst und Kultur ergänzt, in dem Sachverständige unterschiedlichster Sparten ihre Ideen und Anregungen auch zu aktuellen Themen einbringen können.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Borussia Dortmund: «Neues Jahr, neues Glück»: Adeyemi erleichtert
Internet news & surftipps
Technologie: KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Tv & kino
IBES 2023: Unerwartete Königin: Djamila Rowe gewinnt das Dschungelcamp
Tv & kino
Saarland: Rührende Freude bei Filmfestival Max Ophüls Preis
People news
Niederländisches Königshaus : Oranje-Prinzessin Amalia in der Karibik
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Theater: Ruhrtriennale eröffnet - Wüst würdigt Kultur
Regional mecklenburg vorpommern
Regierung: Erstes Kulturmonitoring: Land reformiert Kulturförderung
Regional mecklenburg vorpommern
Brüssel: Kabinett: Sorge vor Einflussverlust bei EU-Fördertöpfen