Ukrainisches Kinderheim in Ueckermünde untergebracht

Ein komplettes ukrainisches Kinderheim hat der Landkreis Vorpommern-Greifswald in Ueckermünde untergebracht. Seit Donnerstagabend wohnten in einem Wohnheim des dortigen Berufsförderzentrums 35 Kinder sowie 7 Betreuerinnen und Betreuer, teilte der Landkreis am Freitag mit. Die Geflüchteten stammen demnach aus der Region Donezk, in der heftig gekämpft werde. Die Kinder seien zwischen 1 und 16 Jahre alt.
Kinder sitzen an einem Tisch. © Robert Michael/dpa

Diese Woche hatte der Landkreis und die Stadt Greifswald außerdem bekanntgegeben, dass Geflüchtete aus der Ukraine aus der Sporthalle des Landkreises in der Greifswalder Siemensallee in eine leerstehende Greifswalder Kita umziehen sollen. Die Sporthalle solle zum kommenden Schuljahr etwa wieder für den Schulsport genutzt werden.

Bis Mitte Oktober soll die Kita demnach vorbereitet werden, um eine Unterbringung bis zum Frühsommer 2024 zu ermöglichen. In der Sporthalle sind den Angaben zu Folge 80 Menschen untergebracht. Die neue Unterbringung mit Namen «Flüchtlingsunterkunft Ostseeviertel» soll bis zu 120 Menschen Platz bieten.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
European Championships: Gewitter: Leichtathletik-EM vorübergehend unterbrochen
People news
USA: Mutmaßlicher Rushdie-Attentäter wird offiziell angeklagt
Internet news & surftipps
Rüstungsindustrie: Hensoldt: Französische Tochter Ziel eines Cyberangriffs
Job & geld
Mieter oder Eigentümer: Steigende Gaspreise: Wann kommen die Kosten bei mir an?
Musik news
Metal-Band: Silvester in München? Rammstein sagte Konzert nie zu
Tv & kino
Featured: Bosch: Legacy Staffel 2: So geht es bei Amazon Freevee weiter
Das beste netz deutschlands
Datenklau: Betrügerische Mail im Namen der Bundesregierung
Auto news
Dodge Charger Daytona SRT Concept: Stromer mit Auspuff
Empfehlungen der Redaktion
Regional mecklenburg vorpommern
Krisenhilfe: NRW-Städte fordern mehr Geld für Flüchtlingsunterbringung
Regional mecklenburg vorpommern
Migration: Noch rund 1100 Ukraine-Flüchtlinge in Notunterkünften in MV
Regional mecklenburg vorpommern
Mecklenburgische Seenplatte: Zu viele Busse mit Flüchtlingen: Polizeieinsatz in Friedland
Regional mecklenburg vorpommern
Flüchtlingshilfe: Pegel fordert Verlässlichkeit bei Flüchtlingsverteilung
Inland
Russische Invasion: Regierung will Geflüchtete rasch in Arbeitsmarkt integrieren
Regional mecklenburg vorpommern
Flüchtlingshilfe: Innenministerin rechnet mit mehr Flüchtlingen
Inland
Russlands Invasion: Mehrheit der Geflüchteten aus der Ukraine sind weiblich
Inland
Ukraine-Krieg: Ab aufs Land? Die knifflige Verteilung der Kriegsflüchtlinge