Berlin: Tonnen gestohlene Kupferkabel aus Rostock entdeckt

Professionelle Buntmetalldiebe haben in der Region Rostock fast acht Tonnen Kupferkabel bei der Deutschen Bahn gestohlen und wollten es in Berlin zu Geld machen. Wie ein Sprecher der Bundespolizei am Mittwoch sagte, tauchten die am Wochenende in Rostock gestohlenen Kabel bereits am Montag bei einem Schrotthändler in Berlin auf. Ein Zeuge habe beobachtet, wie ein Mann die Ladung mit drei Trommeln mit Kupferkabel und weitere Kabelstücke dort abgeladen hat.
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einem Einsatzort. © Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Als die alarmierte Berliner Polizei das überprüfte, habe der Schrotthändler erklärt, dass der Lieferant das Material beim Schrotthandel abgeben wollte. Dazu habe dieser eine Kopie eines Ausweises vorgelegt. Der Betreiber des Schrotthandels habe das aber abgelehnt und einen Ausweis im Original verlangt. Der «Ablader» sei daraufhin losgefahren, aber nicht wieder gekommen.

Anhand der Nummern auf den Trommeln war schnell klar, dass die Ladung nach Rostock gehörte. Insgesamt waren am vergangenen Wochenende mehr als 7,5 Kilometer Kabel an zwei Stellen in Rostock verschwunden. Der Gesamtschaden wurde auf rund 30 000 Euro geschätzt. Betroffen waren eine Bahn-Baustelle in Richtung Seehafen, die über Kessin erreichbar ist, und das Gelände des Bahnstromwerkes Rostock unweit vom Hauptbahnhof.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Bernstein und Hertha setzen alles auf den Berliner Weg
People news
Niederländisches Königshaus : Oranje-Prinzessin Amalia in der Karibik
Musik news
Rockband: 50 Jahre Kiss: Am Anfang kamen nur zehn Zuschauer
Tv & kino
Featured: Amy Winehouse-Biopic: Was wir bisher über Back To Black wissen
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional mecklenburg vorpommern
Rostock : Diebe stehlen fast acht Kilometer Kupferkabel bei Bahn
Regional nordrhein westfalen
Verfahren: Bundesanwaltschaft übernimmt Ermittlungen nach Bahn-Sabotage
Inland
Verkehr: Bahn-Sabotage: Bundesanwaltschaft übernimmt Ermittlungen
Inland
Sabotage: Kreise: Bahn verstärkt Netze und Sicherheitskontrollen
Regional mecklenburg vorpommern
Verkehr: Das ändert sich in MV zum Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn
Regional mecklenburg vorpommern
Energie: Windpark-Fundamente fertig: Spezialschiff besteht Feuertaufe
Regional hamburg & schleswig holstein
Bahn: Tätersuche nach Bahn-Sabotage: Wohl politische Motivation
Regional hamburg & schleswig holstein
Bahn-Sabotage: Polizei vermutet politische Motivation