Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Kinder sexuell missbraucht?: Angeklagter schweigt bei Beginn

Mehr als 50 Mal soll er zwei Jungen sexuell missbraucht haben. Nun steht der 48-Jährige aus der Müritz-Region vor Gericht. Am ersten Prozesstag schweigt der Angeklagte.
Justitia
Eine Darstellung der Göttin Justitia. © Carsten Koall/dpa/Symbolbild

Wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs von Kindern in mehr als 50 Fällen muss sich seit Donnerstag ein Mann vor dem Landgericht Neubrandenburg verantworten. Wegen der Persönlichkeitsrechte und schutzwürdigen Interessen der mutmaßlich Geschädigten und des Angeklagten schloss das Landgericht die Öffentlichkeit gleich nach Prozessbeginn aus. Lediglich die Urteilsverkündung solle wieder öffentlich erfolgen, sagte Richterin Daniela Lieschke.

Dem 48-jährigen Mann aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte wird vorgeworfen, zwei Jungen über drei Jahre hinweg sexuell missbraucht zu haben. Ein Teil der Fälle ist auch als schwerer sexueller Missbrauch angeklagt. Zum Prozessauftakt machte der Angeklagte zu den Vorwürfen keine Angaben, wie es vom Landgericht hieß. Als Erste wurden unter anderem zwei Frauen von der Kriminalpolizei und einer der Geschädigten als Zeugen gehört.

Der am meisten betroffene Schüler soll bei Beginn der Taten im Jahr 2018 elf Jahre alt gewesen sein. Er soll zu einem späteren Zeitpunkt vor Gericht als Zeuge gehört werden. Der andere geschädigte Junge war laut Anklage zehn Jahre alt. Die Taten sollen sich zwischen März 2018 bis April 2021 in der Region um Waren an der Müritz ereignet haben, vor allem im privaten Umfeld des 48-Jährigen.

Der Angeklagte wird von zwei Verteidigern im Prozess vertreten. Außerdem sind zwei psychologische Gutachter dabei, die unter anderem die Glaubwürdigkeit des Angeklagten und auch der Zeugen einschätzen sollen. Die Familien der Jungen werden von zwei Nebenklägern vertreten. Für den Prozess sind bisher drei Verhandlungstage geplant, mit einem Urteil wird am 28. Juni gerechnet.

Der Angeklagte war auch lange Zeit als Betreuer bei Schwimmkursen eines Vereins tätig, wurde nach Bekanntwerden der Vorwürfe aber davon freigestellt. Laut Staatsanwaltschaft hatte ein Hinweis 2021 zu den Ermittlungen geführt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fran Drescher
Tv & kino
US-Schauspieler stimmen Vertrag mit Studios zu
Denny Laine
Musik news
Mit McCartney bei den Wings: Musiker Denny Laine ist tot
Heino Ferch
Tv & kino
Heino Ferch macht mit Thriller auf Welternährung aufmerksam
Serverschrank
Internet news & surftipps
Öko-Bilanz der IT-Systeme des Bundes kaum verbessert
iOS 17.2: Update mit neuen Features noch 2023?
Handy ratgeber & tests
iOS 17.2: Update mit neuen Features noch 2023?
Pixel-Smartphones: Updates im Dezember und November 2023 – das ist neu
Handy ratgeber & tests
Pixel-Smartphones: Updates im Dezember und November 2023 – das ist neu
Horst Hrubesch
Fußball news
DFB-Frauenteam bleibt Großbaustelle
Strand in Khao Lak
Reise
Khao Lak ist das Königreich im Kleinformat