Nordosten: Anteil von Fächern mit NC am stärksten gestiegen

29.06.2022 Wer als Schulabgänger studieren will, schaut auf mögliche Zulassungsbeschränkungen. Der Numerus Clausus ist im Nordosten nicht so verbreitet wie anderswo. Zuletzt wuchs allerdings der NC-Anteil.

Studierende sitzen in einem Hörsaal. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Entgegen dem Bundestrend hat im Nordosten der Anteil zulassungsbeschränkter Studienangebote zuletzt deutlich zugenommen. Bei 27,6 Prozent liegt der Anteil im Nordosten laut einer am Mittwoch vorgestellten Studie des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) im Wintersemester 2022/2023. Ein Jahr zuvor lag der Wert den Angaben zu Folge bei 19,8 Prozent. Der bundesweit stärkste Anstieg sei vor allem auf eine Zunahme bei den Kunst- und Musikhochschulen zurückzuführen.

Im Bundesdurchschnitt sind mit knapp 40 Prozent deutlich mehr Studienfächer mit Numerus Clausus (NC) versehen. Allerdings zeigt der Bundestrend seit Jahren nach unten. Im Wintersemester 2017/2018 hatte er noch bei über 42 Prozent gelegen. Im Ländervergleich belegt MV den zwölften Rang.

Besonders verbreitet ist der NC den Angaben zufolge in MV bei den Fächergruppen Mathematik und Naturwissenschaften. Hier liegt die Quote bei 27,0 Prozent. Am niedrigsten fällt die Quote bei Sprach- und Kulturwissenschaften aus (6,5 Prozent).

Die Autoren der Studie wiesen darauf hin, dass Schulabgänger in den Bundesländern beim NC mit erheblichen Abweichungen vom Bundesschnitt rechnen müssen. So haben Hamburg, das Saarland und Berlin bei über 60 Prozent der Fächer einen Numerus Clausus, während der Anteil in Rheinland-Pfalz und Thüringen bei unter 25 Prozent liegt.

Bei einem Studienfach mit Zulassungsbeschränkung legt die Hochschule eine Höchstzahl an aufzunehmenden Studierenden (geschlossene Zahl, Numerus Clausus) fest. Schulabgänger müssen sich um einen Platz bewerben. Ausgewählt wird dann anhand von Noten, Testergebnissen oder auch Berufserfahrung.

© dpa

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Abschied mit Misstönen: Modeste-Rückkehr zum FC unklar

Tv & kino

Medien: RBB-Intendantin Schlesinger tritt zurück

Tv & kino

Festival: Helena Wittmann beeindruckt mit ihrem Film in Locarno

Musik news

Heavy Metal: Mehr als 80 000 Besucher beim Festival in Wacken

Auto news

BYD Seal startet in China: Starker Gegner für Teslas Model 3

Job & geld

Blick in den Vertrag hilft: Anbieterwechsel: Auf Wechselgebühren achten

Handy ratgeber & tests

Featured: Die besten Apps für Veganer:innen: Diese Anwendungen erleichtern Dir Deinen Alltag ohne tierische Produkte

Das beste netz deutschlands

Schnäppchenjagd im Netz: Was Preissuchmaschinen bringen

Empfehlungen der Redaktion

Inland

Hochschulen: Anteil von Studienfächern mit NC sinkt

Job & geld

Studie: Weniger Studienfächer mit NC - aber regionale Unterschiede

Regional sachsen anhalt

Hochschulen: Studie: Weniger Studienangebote mit NC in Sachsen-Anhalt

Regional nordrhein westfalen

Hochschulen: Rund drei von zehn Studienplätzen in NRW mit NC belegt

Regional berlin & brandenburg

Berlin: Numerus Clausus bleibt Hürde für Studium an Hochschulen

Regional hamburg & schleswig holstein

Studie: Jeder dritte Studiengang im Norden zulassungsbeschränkt

Regional sachsen

Bildung: Leipziger Hochschulen haben bundesweit zweithöchste NC-Quote

Regional bayern

Bildung: Mehr zulassungsbeschränkte Studiengänge an Hochschulen