Verband: Armut im Nordosten gegen Bundestrend zurückgegangen

29.06.2022 In Mecklenburg-Vorpommern ist nach einer Erhebung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes der Anteil armer Menschen zurückgegangen. Im Vergleich der Bundesländer verbesserte sich MV von Platz 13 auf Platz 10. Laut dem am Mittwoch veröffentlichten Bericht gelten 18,1 Prozent der Bürger als arm oder von Armut gefährdet. Im Vorjahr waren es 19,8 Prozent gewesen. Deutschlandweit wurde mit 16,6 Prozent ein neuer Höchststand erreicht. 13,8 Millionen Menschen in Deutschland seien arm, 600.000 mehr als vor der Corona-Pandemie.

Eine Frau hält Geldscheine und Münzen in der Hand. © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Schlusslicht bei den Ländern ist Bremen (28 Prozent), am wenigsten von Armut betroffen sind die Menschen in Bayern (12,6 Prozent). «Dass die Armut in Mecklenburg-Vorpommern tendenziell gesunken ist, ist zwar ein gutes Signal», erklärte der Vorsitzende des Paritätischen Landesverbandes, Friedrich Wilhelm Bluschke. Dennoch sei sie hoch. Familien hätten Probleme, ihre Stromrechnungen oder ihre Miete zu zahlen. «Einige Tafeln melden Überlastung.» Regional am stärksten betroffen im Land ist Vorpommern.

Armut wird in reichen Ländern wie Deutschland nicht über direkte Not wie Hunger oder Obdachlosigkeit definiert, sondern über das Haushaltseinkommen und die daraus folgenden Möglichkeiten an gesellschaftlicher Teilhabe. Die Armutsgefährdungsquote gibt dabei den Anteil der Bevölkerung an, der mit weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens auskommen muss. Bei einem Einpersonenhaushalt lag diese Grenze in Deutschland im vergangenen Jahr bei 1148 Euro im Monat.

© dpa

Weitere News

Top News

Musik news

Berlin: «Familie wieder zusammen»: Seeed mit Open-Air-Marathon

Tv & kino

Medien: RBB-Affäre führt zu weiteren personellen Konsequenzen

1. bundesliga

Transfers: Wechsel perfekt: Timo Werner kehrt zu RB Leipzig zurück

Familie

57.000 Produkte: Studie zeigt Umweltauswirkungen tausender Lebensmitteln auf

People news

Leute: Trauer um «Grease»-Star Olivia Newton-John

Das beste netz deutschlands

Tipps für Eltern: Kinderfotos im Netz anonymisieren oder Zugriff beschränken

Handy ratgeber & tests

Featured: James-Webb-Aufnahmen in VR: Die Bilder des Weltraumteleskops kannst Du jetzt auch in Virtual Reality bestaunen

Auto news

Umfrage: Viele Autofahrer trauen sich Fahrprüfung nicht mehr zu

Empfehlungen der Redaktion

Regional thüringen

Armutsbericht: Ungleichheit durch Pandemie und Inflation gestiegen

Regional sachsen anhalt

Armutsgefährdungsquote: Verband: Sachsen-Anhalt mit hohem Anteil Einkommensarmer

Regional baden württemberg

Pandemie und Inflation: Verband: Soziale Ungleichheit gestiegen

Inland

Gesellschaft: Verband: 13,8 Millionen Menschen von Armut gefährdet

Regional nordrhein westfalen

Wohlfahrtsverband: Erneut mehr Menschen in NRW von Armut bedroht

Regional niedersachsen & bremen

Armutsbericht: Wohlfahrtsverband sieht «erschütternde Befunde»

Regional hessen

Gesellschaft: Wohlfahrtsverband: Armut in Hessen wächst weiter

Inland

Einkommen: Wohlfahrtsverband: 30 Prozent der Studierenden sind arm