IHK bedauert Karlsruher Entscheidung zur Bettensteuer

17.05.2022 Die IHK Rostock hat die Bestätigung der Rechtmäßigkeit der sogenannten Bettensteuer durch das Bundesverfassungsgericht bedauert. «Eine Bettensteuer stellt lediglich eine Einnahmequelle dar, hat aber keine Zweckbindung und fließt in den allgemeinen kommunalen Haushalt», sagte der stellvertretende IHK-Hauptgeschäftsführer, Peter Volkmann, am Dienstag in Rostock. Ob aus einer Bettensteuer dann tatsächlich Tourismus oder Kultur gefördert werden, sei fraglich.

Ein Hotel in Mecklenburg-Vorpommern. © Bernd Wüstneck/dpa/Symbolbild

Die Karlsruher Richter hatten am Dienstag Verfassungsbeschwerden von Hoteliers aus Hamburg, Bremen und Freiburg zurückgewiesen (Az. 1 BvR 2868/15 u.a.). Die örtlichen Abgaben seien mit dem Grundgesetz vereinbar.

Laut IHK haben im Nordosten Wismar und Schwerin die Bettensteuer eingeführt. Die IHK-Vollversammlung habe dagegen bereits 2016 beschlossen, dass erweiterte öffentliche Abgaben zur Tourismusfinanzierung ordnungspolitisch verfehlt und daher generell abzulehnen sind.

© dpa

Weitere News

Top News

Champions league

Supercup: Wunderreise vorbei: Frankfurt verliert gegen Real Madrid

Gesundheit

Forsa-Umfrage: Macht die Corona-Krise süchtiger nach Tabak und Alkohol?

People news

US-Komiker: Comedy-Ikone Steve Martin denkt über Karriereende nach

Das beste netz deutschlands

Featured: Digital Demo Day 2022: Vodafone UPLIFT ist bei der Messe für Start-ups dabei

Auto news

ADAC: Spritpreise: 12 Cent Unterschied zwischen Morgen und Abend

Tv & kino

Featured: Unsere Streaming- und GigaTV-Tipps fürs Wochenende

Tv & kino

Featured: Nope: Das Ende und die Bedeutung des Sci-Fi-Horrors erklärt

Internet news & surftipps

Wegen Streit mit Twitter: Musk verkauft so viele Tesla-Aktien wie noch nie

Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaft

Bundesverfassungsgericht: Bettensteuern für Hotelgäste sind mit Grundgesetz vereinbar

Regional rheinland pfalz & saarland

Kommune: Bettensteuer-Entscheidung: Stadt Trier sieht sich bestätigt

Regional hamburg & schleswig holstein

Bundesverfassungsgericht: Reisende müssen möglicherweise öfter Bettensteuer zahlen

Reise

BGH-Urteil: Städte dürfen weiterhin Bettensteuer verlangen