Dürr: Öffnung von Nord Stream 2 wäre falsches Signal

FDP-Fraktionschef Christian Dürr hat die Forderung von Parteivize Wolfgang Kubicki nach einer Öffnung der Ostsee-Gasleitung Nord Stream 2 zurückgewiesen. «Wir beraten in diesen Wochen intensiv darüber, wie man die drohende Energiekrise im Winter abwenden kann. Als FDP-Bundestagsfraktion haben wir dazu eine Reihe von Vorschlägen gemacht. Die Inbetriebnahme von Nord Stream 2 gehört nicht dazu», sagte Dürr am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Die Öffnung der von Russland nach Vorpommern führenden Pipeline «wäre ein falsches Signal an unsere europäischen Partner».
FDP-Fraktionschef Christian Dürr spricht in Berlin. © Michael Kappeler/dpa/Archivbild

Richtig wäre es dagegen, in einem ersten Schritt die Laufzeit der drei verbliebenen Atomkraftwerke zu verlängern, forderte Dürr. «Das würde die Situation auf dem Energiemarkt deutlich entspannen und wäre zudem ein wichtiges Zeichen der Solidarität mit unseren europäischen Nachbarn», sagte er.

Kubicki hatte gefordert: «Wir sollten Nord Stream 2 jetzt schleunigst öffnen, um unsere Gasspeicher für den Winter zu füllen». Er sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Freitag) weiter, es gebe «keinen vernünftigen Grund, Nord Stream 2 nicht zu öffnen». Wenn Russlands Präsident Wladimir Putin dann doch nicht mehr Gas liefere, habe Deutschland nichts verloren. «Kommt auf diesem Weg mehr Gas bei uns an, vielleicht sogar die komplette vertraglich zugesicherte Menge, wird das helfen, dass Menschen im Winter nicht frieren müssen und unsere Industrie nicht schweren Schaden nimmt», betonte Kubicki. Dafür zu sorgen, sei oberste Pflicht der Bundesregierung.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Brasiliens Fußball-Ikone: Pelé meldet sich aus Klinik: «Bin stark und habe Hoffnung»
People news
Weihnachtsbotschaft: Prinz Harry: Video für Waisenkinder im Spider-Man-Kostüm
Games news
Featured: Tomb-Raider-Spiele in der chronologischen Reihenfolge 
Tv & kino
Comedian: Kurt Krömer beendet frühzeitig Sendung mit Faisal Kawusi
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
NRW-Ministerpräsident: Nord Stream 2: Wüst weist Kubicki-Forderung zurück
Inland
Gaskrise: Kubicki will Pipeline Nord Stream 2 «schleunigst öffnen»
Regional niedersachsen & bremen
Ukraine-Krieg: Weil lehnt Kubicki-Vorschlag zu Nord Stream 2 ab
Regional mecklenburg vorpommern
Energie: Schwesig: Öffnung von Nord Stream 2 steht nicht zur Debatte
Inland
Gas-Krise: Kretschmer gegen Öffnung von Nord Stream 2
Inland
Gaspipeline: FDP-Fraktion will «Rückbau» von Nord Stream 2
Regional mecklenburg vorpommern
Energie: Nord Stream 2: Junge Liberale kritisieren Kubicki scharf
Inland
Energie: Ampel-Regierung streitet über Weiterbetrieb von Akw