Weiter sinkende Corona-Inzidenz im Nordosten

12.04.2022 Die Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen geht in Mecklenburg-Vorpommern weiter spürbar zurück. Die Zahl der gemeldeten Ansteckungen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche lag am Dienstag bei 1188,1, wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) in Rostock mitteilte. Tags zuvor hatte der Wert noch bei 1345,4 gelegen, vor einer Woche bei 1683,5. Trotz des seit Mitte März rückläufigen Trends im Nordosten liegt die Sieben-Tage-Inzidenz noch immer über dem Bundesdurchschnitt, den das Robert Koch-Institut (RKI) am Dienstagmorgen mit 1087,2 angab.

Eine biologisch-technische Assistentin bereitet PCR-Tests für die Analyse vor. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Insgesamt meldete das Lagus am Dienstag 3569 neue Infektionsnachweise. Das waren nur noch gut halb so viele wie vor einer Woche. Der Dienstag ist für gewöhnlich der Wochentag mit den höchsten Fallzahlen. Seit Ausbruch der Pandemie im Februar 2020 haben sich im Nordosten laut RKI 437.655 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Davon gelten RKI-Schätzungen zufolge 355.000 als genesen.

In den Kliniken des Landes wurden am Dienstag nach Lagus-Angaben 570 an Covid-19 erkrankte Patienten behandelt, 28 weniger als am Vortag. Auf den Intensivstationen lagen demnach 68 Patienten, am Montag waren es 66. Das Amt meldete zudem zwölf weitere Todesfälle. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie an oder im Zusammenhang mit Corona gestorbenen Menschen erhöhte sich auf 2089.

Die für Schutzmaßnahmen wichtige Hospitalisierungsinzidenz - die Zahl der in Krankenhäusern neu aufgenommenen Corona-Patienten je 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche - gab das Lagus mit 7,1 an nach 8,0 am Vortag. Mit 2,1 wies Schwerin den niedrigsten Wert auf, den höchsten erneut Vorpommern-Greifswald mit 11,0.

Die Impfquoten im Nordosten sind weiterhin nahezu unverändert. Nach Angaben des RKI verfügten 74,5 Prozent der Menschen vollständigen Grundschutz nach in der Regel zwei Spritzen. Eine Auffrischungsimpfung haben mittlerweile 57,2 Prozent der Bevölkerung bekommen.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Tennis: Favoritenrolle bis TV: Alles zum Wimbledon-Viertelfinale

Handy ratgeber & tests

Kolumne: Nokia G21 im Test: Einsteiger-Smartphone mit Update-Garantie

Musik news

Top Ten: Halbjahrescharts: Rammsteins «Zeit» ganz vorne

Internet news & surftipps

Umfrage: Viele Deutsche greifen wieder zum Festnetz-Telefon

Tv & kino

Neuer Kinofilm: Elyas M'Barek trägt für neuen Film Klitoris-Hut

Games news

Featured: Xbox Game Pass – Titelübersicht: Alle verfügbaren Spiele im Juli 2022 in der Liste

Auto news

Baujahr 2014 bis 2022: So schneidet der Toyota Aygo II beim Tüv Report ab

Wohnen

Energiesparen: Was kann ich eigentlich mit 1 Kilowattstunde machen?

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Fallzahlen: Corona-Inzidenz im Land sinkt auf 1345,4: Elf Todesfälle

Regional mecklenburg vorpommern

Pandemie: Corona-Inzidenz im Nordosten sinkt weiter

Regional mecklenburg vorpommern

Pandemie: Corona-Inzidenz im Nordosten sinkt: Fünf neue Todesfälle

Regional mecklenburg vorpommern

Pandemie: Corona-Inzidenz im Nordosten sinkt

Regional mecklenburg vorpommern

Pandemie: Corona-Inzidenz im Nordosten zieht wieder an

Regional mecklenburg vorpommern

Pandemie: Corona-Inzidenz sinkt weiter: Zwei neue Todesfälle

Regional mecklenburg vorpommern

Fallzahlen: Corona-Inzidenz im Nordosten wieder unter 1000

Regional mecklenburg vorpommern

Pandemie: Corona-Inzidenz im Nordosten sinkt weiter: Zwölf Todesfälle