Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

EU-Kommission lässt Lockerungen für Schifffahrt enden

Bestimmte EU-Lockerungen des Kartellrechts für die Schifffahrt enden im nächsten Jahr. Die EU-Kommission sei zu dem Schluss gelangt, dass eine entsprechende Verordnung den Wettbewerb im Schifffahrtssektor nicht mehr fördere, teilten die Wettbewerbshüter am Dienstag mit. Sie soll deswegen am 25. April 2024 auslaufen. Die Verordnung ermöglicht es Schifffahrtsunternehmen unter bestimmten Voraussetzungen, Konsortien zu bilden - etwa durch Kooperationsvereinbarungen. Grundsätzlich können Absprachen unter Konkurrenten illegal sein, weil dadurch der Wettbewerb verzerrt werden kann.
Containerstapel
Dutzende Frachtcontainer stehen aufgestapelt im Hamburger Hafen. © Jonas Walzberg/dpa/Symbolbild

Absprachen können aber rechtskonform sein, wenn dadurch etwa der technische oder wirtschaftlichen Fortschritt gefördert wird, ohne dass der Wettbewerb ausgeschaltet wird, wie die Kommission mitteilte. Unternehmen müssten nun prüfen, ob ihre Kooperationsvereinbarungen weiterhin mit EU-Recht vereinbar seien.

Der Zentralverband der deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) begrüßte die Entscheidung. «Aus Sicht der Hafenwirtschaft ist das ein wichtiger Schritt, um die Containerschifffahrt zu normalisieren», so ZDS-Hauptgeschäftsführer Daniel Hosseus. Die EU-Kommission sollte dem Marktgebaren großer Allianzen klare Grenzen setzen, forderte er. Große Reedereien hatten bislang argumentiert, dass die sogenannte Gruppenfreistellungsregel zu einem besseren Wettbewerb beigetragen habe, weil sie auch kleineren Akteuren erlaube, existenzfähig zu bleiben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Paris Hilton
People news
Paris Hilton stellt Töchterchen London vor
Jodie Foster
People news
Jodie Foster im Zement von Hollywood verewigt
Sophia Thiel und Alexandru Ionel
Tv & kino
«Let's Dance»: Erneut 30 Punkte - zwei Tanzpaare raus
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Bitcoins
Das beste netz deutschlands
Bitcoin-Halving: Wie wirkt sich das Event auf die Kurse aus?
Max Verstappen
Formel 1
Verstappen siegt im ersten Sprint der Saison vor Hamilton
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden