A20-Loch adé: Bauarbeiten könnten bis Ende 2023 fertig sein

Die Erneuerung der Autobahn bei Tribsees läuft laut Autobahn GmbH nach Plan. Die Schäden durch das spektakuläre Absacken der Fahrbahn im Jahr 2017 könnten demnach bald verschwunden sein. Bis dahin müssen Autofahrer jedoch noch etwas Geduld mitbringen.
Ein weiteres Stück der neuen Brücke der A20 im Trebeltal wird betoniert. © Bernd Wüstneck/dpa

Die Erneuerung der Autobahn 20 bei Tribsees (Kreis Vorpommern-Rügen) soll planmäßig bis Ende 2023 abgeschlossen sein. Wie die Autobahn GmbH des Bundes in Hohen Neuendorf mitteilte, soll der Betonbau bis Ende März fertig sein, danach erfolge Ausstattung und Ausrüstung.

Vor fünf Jahren sackte die Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Bad Sülze und Tribsees auf etwa 40 Meter Länge und 2,5 Meter breite ab, mit der Zeit weitete sich das Loch auf über 90 Meter aus. Die Bilder des riesigen Lochs gingen um die Welt.

Einem Gutachten der Technischen Universität Berlin zufolge hatte neben der Bautechnik des Straßenabschnitts auch eine hohe Beanspruchung und ein Absinken des Grundwassers hierzu beigetragen.

Eine im Dezember 2018 installierte Behelfsbrücke war im Herbst 2021 - nach Fertigstellung der Fahrbahn in Richtung Rostock - wieder abgebaut worden. Jetzt rückt die endgültige Fertigstellung des insgesamt 180 Millionen Euro teuren Bauvorhabens in Sichtweite.

Bis dahin müssen Autofahrer sich jedoch weiter auf Behinderungen einstellen. «Es wird auch in diesem Jahr mehrere planmäßigen Voll- und Teilsperrungen nach technologischen Erfordernissen entsprechend des Baufortschrittes geben», hieß es. Die genauen Termine werden demnach rechtzeitig bekannt gegeben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
Hollywood: US-Jury: Gwyneth Paltrow hatte keine Schuld an Skiunfall
Sport news
Darts: Tagessieg für Clayton: Darts-Serie von Price endet in Berlin
People news
Deutschlandbesuch: König Charles: Ovationen im Bundestag, Käse in Brandenburg
Tv & kino
Filmfestival: Co-Leiterin Mariette Rissenbeek verlässt Berlinale
Internet news & surftipps
Künstliche Intelligenz: Unesco fordert strenge ethische Regeln für KI
Familie
Bundessozialgericht: Bahnsurfender Schüler ist unfallversichert
Internet news & surftipps
Twitter: Rekord: Elon Musk hat die meisten Follower der Welt
Auto news
Ladestation fürs E-Auto: Enorme Preisunterschiede bei Wallbox-Installation