Länder-Zwist um Strompreise: Nordosten fordert Netzumlage

Investitionen in regionale Stromnetze sollten nach Ansicht von Wirtschaftsminister Reinhard Meyer trotz bundesweiter Ausbauziele für erneuerbare Energien auf alle Länder umgelegt werden. Dies gelte auch nach dem Inkrafttreten des sogenannten Wind-an-Land-Gesetzes im kommenden Jahr, sagte der SPD-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. Es gebe ein Akzeptanzproblem für den weiteren Ausbau von Wind- und Solarstrom, wenn Strompreise dort besonders hoch sind, wo viele Anlagen neu angeschlossen würden.
Strommasten stehen auf einem Feld. © Federico Gambarini/dpa/Symbolbild

Über die Netzentgelte werden die Kosten für den Bau von Stromleitungen in den regionalen Verteilnetzen bisher nur von den jeweiligen Verbrauchern vor Ort getragen, auch wenn diese den durch die angeschlossenen Kraftwerke zusätzlich erzeugten Strom nicht nutzen.

Die Deutsche Energie-Agentur ist der Ansicht, dass die bundesweiten Ausbauziele für Windenergie die entsprechenden Kosten bis 2032 gleichmäßiger verteilen werden. «Bundesländer wie Bayern, in denen der Windenergieausbau bisher nur eine sehr untergeordnete Rolle gespielt hat, werden sich somit stärker als bisher engagieren müssen», hieß es. Unterm Strich stimmt Meyer dieser Analyse zwar zu, doch dies sei erst 2032 der Fall. «Aber wir müssen ja vorne anfangen».

Das ab Frühjahr 2023 geltende Wind-an-Land-Gesetz legt für die einzelnen Bundesländer fest, wie viele Flächen sie für den Bau von Windkraftanlagen bis 2032 ausweisen müssen. Je nach Geografie sollen ungefähr zwei Prozent der jeweiligen Landesfläche als Windeignungsgebiete ausgewiesen werden.

Zuletzt hatten die norddeutschen Flächenländer eine Aufteilung Deutschlands in unterschiedliche Strompreiszonen zulasten Süddeutschland gefordert. Hierfür kam aus Bayern scharfe Kritik.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Brasiliens Fußball-Ikone: «Beten für den König»: Botschaften an Pelé
People news
Monarchie: Edwardskrone wird für Krönung von Charles III. vorbereitet
People news
Weihnachtsbotschaft: Prinz Harry: Video für Waisenkinder im Spider-Man-Kostüm
Games news
Featured: Tomb-Raider-Spiele in der chronologischen Reihenfolge 
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Empfehlungen der Redaktion
Regional mecklenburg vorpommern
Energie: Flächenländer wollen Strompreiszonen: Kritik an Bayern
Wirtschaft
Energie: Norddeutsche Flächenländer wollen Strompreiszonen
Regional mecklenburg vorpommern
Erneuerbare Energien: 2,1 Prozent Fläche für Windkraft 2032
Regional mecklenburg vorpommern
Erneuerbare Energien: Minister: Prinzipienwechsel bei Genehmigungen
Regional baden württemberg
Energie: Nord-süddeutscher Krach um Strompreise
Regional mecklenburg vorpommern
Energiewende: Windkraft: Landesregierung zögert bei Flächenausweitung
Regional niedersachsen & bremen
Energie: Bund will für Windkraftausbau in Niedersachsen höhere Ziele
Regional mecklenburg vorpommern
Energie: Diskussion um Beschleunigung beim Solarausbau im Nordosten