Schwesig für Energiepreis-Abwehrschirm und Gaspreisbremse

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat den bis zu 200 Milliarden Euro umfassenden Energiepreis-Abwehrschirm der Bundesregierung und die angekündigte Gaspreisbremse begrüßt. «Der Rettungsschirm der Bundesregierung ist ein großer Schritt nach vorn», erklärte Schwesig am Donnerstag. MV fordere bereits seit März einen Gaspreisdeckel. Dass jetzt eine Strom- und eine Gaspreisbremse kommen sollen, sei eine gute Nachricht für die Bürger und Unternehmen im Land.
Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern. © Bernd von Jutrczenka/dpa

«Beim Strompreisdeckel greift der Bund unseren Vorschlag auf, dass ein Basisverbrauch staatlich gedeckelt wird und nur für den darüber hinaus gehenden Verbrauch der volle Marktpreis gezahlt werden muss.» Ein solches Modell hielte sie auch bei der Gaspreisbremse für richtig. Details dazu hatte das Bundeskabinett am Donnerstag noch nicht bekanntgegeben.

Über Details des Entlastungspakets müsse auf der Ministerpräsidentenkonferenz am kommenden Dienstag mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) noch gesprochen werden, so Schwesig. «Aber im Großen und Ganzen ist das ein wirklich gutes Paket, das der Bund heute vorgelegt hat.» Sie finde es gut, dass zur Finanzierung des Rettungsschirms zusätzliche Gewinne im Energiesektor abgeschöpft werden sollen.

Auch die sozial orientierten Wohnungsgesellschaften im Norden begrüßten die Ankündigungen aus Berlin. Durch den Abwehrschirm würden Hunderttausende Mieter und auch Wohnungsunternehmen vor dem wirtschaftlichen Ruin bewahrt, erklärte der Direktor des Verbands norddeutscher Wohnungsunternehmen, Andreas Breitner. Er schlug vor, 80 Prozent des durchschnittlichen Jahresverbrauchs der vergangenen zehn Jahre preislich zu deckeln. «Wer darüber hinaus Energie verbraucht, sollte den aktuellen Marktpreis bezahlen. Damit regen wir die Menschen zum Sparen von Energie an.»

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
NFL: Eagles gewinnen gegen Packers - Johnson feiert Raiders-Sieg
People news
Leute: UK-Popstar Dua Lipa bekommt albanische Staatsbürgerschaft
People news
Britische Royals : Queen Camilla will ohne Hofdamen auskommen
People news
Musik: «Flashdance»-Sängerin Irene Cara gestorben
Auto news
Führerscheinprüfung in Fremdsprachen : Hocharabisch am stärksten gefragt
Das beste netz deutschlands
Featured: #YoungMakesGreen: So hilft Vodafone Schüler:innen digitale Lösungen gegen den Klimawandel zu entwickeln
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Internet news & surftipps
Sanktionen: Nationale Sicherheit: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
Empfehlungen der Redaktion
Wohnen
Kostenfallen: Elektroheizungen: Vermieter warnen vor hohen Stromkosten
Regional hamburg & schleswig holstein
Energie: Lob für Vorschläge zur Gaspreisbremse im Norden
Regional mecklenburg vorpommern
Wohnen: Mieterverband fordert besseren Schutz und Hilfen
Regional hamburg & schleswig holstein
Kommunen: Kiels OB und Wohnungswirtschaft fordern Wohngeld-Aufstockung
Regional hamburg & schleswig holstein
Energie: Wohnungswirtschaft gegen «Wildwest in Balkonien»
Regional hamburg & schleswig holstein
Wohnen: Soziale Wohnungswirtschaft fordert Preisdeckel für Energie
Wirtschaft
Versorgung: DIHK warnt wegen Energiekrise vor Produktionsstopps
Wirtschaft
Energiekrise: Teure Energie: Gaspreiskommission soll Ergebnisse vorlegen