LNG-Projekt in Lubmin schreibt ab Oktober Kapazitäten aus

In Abstimmung mit der Bundesnetzagentur will der private Flüssiggas-Terminal-Betreiber Deutsche Regas ab 10. Oktober Kapazitäten für den Gasimport ausschreiben. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, müssen Importeure - die das schwimmende LNG-Terminal im vorpommerschen Lubmin ab Anfang Dezember nutzen wollen - verbindliche Angebote abgeben. Einheitliche Regeln und Mechanismen für die Zusage der Kapazitäten müssen der Ankündigung nach noch festgelegt werden.
Hinter einem Rettungsring ist die Baustelle des LNG-Terminal im Industriehafen Lubmin "Deutsche Ostsee" zu sehen. © Stefan Sauer/dpa/Archivbild

Insgesamt will die Deutsche Regas in einer ersten Phase 4,5 Milliarden Kubikmeter an Flüssiggas jährlich am Standort Lubmin anlanden. Ab Dezember 2023 soll diese Kapazität durch ein weiteres Terminal auf 13,5 Milliarden Kubikmeter Gas im Jahr steigen.

Auch für die zweite Phase will der Betreiber ab Oktober bereits Kapazitäten ausschreiben. Wie ein Sprecher des Unternehmens erläuterte, müssen dort genannte Zahlen jedoch lediglich indikativ sein, eine verbindliche Ausschreibungsrunde soll erst später folgen. Damit Interessenten dennoch einen Anreiz haben, sich schon jetzt auf Kapazitäten zu bewerben, gilt demnach die Regel: Nur wer sich am unverbindlichen Verfahren beteiligt, darf auch am verbindlichen Prozess teilnehmen.

Läuft alles nach Plan, wäre das Projekt das erste betriebsbereite LNG-Terminal in Deutschland. Die Bundesregierung setzt unter anderem auf Flüssiggas, um russisches Pipeline-Gas zu ersetzen. Die Bauarbeiten für das Projekt der Deutschen Regas in Lubmin laufen bereits. Es stehen allerdings noch Genehmigungen aus, weshalb der Zeitplan als ambitioniert gilt.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: Sammer Kandidat nach Bierhoff-Aus - Flicks Trennungsschmerz
People news
Leute: «Großartige Komikerin» - «Cheers»-Star Kirstie Alley ist tot
Internet news & surftipps
Leute: #wednesdaydance: Tanz aus Netflix-Serie geht im Netz viral
Tv & kino
Featured: Lady Chatterleys Liebhaber auf Netflix: Das Ende und die Altersfreigabe des Erotikdramas erklärt
Familie
Bittersüß: In Citronat und Orangeat steckt mehr Zucker als Frucht
Tv & kino
Castingshow: «DSDS»: Der Tag von Dieter Bohlens Rückkehr steht fest
Internet news & surftipps
Ausweis: EU-Staaten einig: Digitaler Identitätsnachweis rückt näher
Das beste netz deutschlands
Werkzeug zur Miete: iPhone und Mac: Apple startet Self-Service-Reparatur
Empfehlungen der Redaktion
Regional mecklenburg vorpommern
Energie: Privates LNG-Terminal: Betreiber kann Kapazität ausweiten
Regional mecklenburg vorpommern
Energie: Projekt zur Anlandung von LNG holt Investor ins Boot
Wirtschaft
Energieversorgung: Privater Investor will LNG-Import vorantreiben
Regional mecklenburg vorpommern
Gas: Schwerin: Bayerische Hilfe für LNG-Anlandung noch unkonkret
Regional mecklenburg vorpommern
Energieversorgung: Habeck und Schwesig am Energiestandort Lubmin
Regional mecklenburg vorpommern
Bundesländer: Schwesig und Söder in Lubmin: Energiestandort wichtig
Regional mecklenburg vorpommern
Energieversorgung: Was macht Söder in MV? Bayern will LNG-Pläne unterstützen
Regional mecklenburg vorpommern
Energie: München: Hilfe für LNG-Anlandung in MV zum Jahreswechsel