SSC-Volleyballerinnen im Halbfinale: Sieg in Wiesbaden

Die Volleyballerinnen des SSC Palmberg Schwerin haben sich souverän für das Pokal-Halbfinale im qualifiziert. Am Samstag setzte sich die Mannschaft von Trainer Felix Koslowski in der Runde der besten acht Teams mit 3:0 (25:20, 25:14, 25:20) beim Bundesliga-Rivalen VC Wiesbaden durch und revanchierte sich damit für das Achtelfinal-Aus vor einem Jahr. 
Schwerins Lindsey Ruddins (vorn l-r) und Indy Baijens versuchen einen Angriff abzuwehren. © Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Trotz ihres fünften Auswärtsspiels in Serie und des kräftezehrenden Siegs in Suhl am Mittwoch war bei den Mecklenburgerinnen keine Müdigkeit spüren. Die Gäste zogen im ersten Satz schnell auf 21:12 davon und sicherten sich kurz darauf die 1:0-Satzführung. Zu Beginn des zweiten Durchgangs leistete sich Schwerin eine Schwächephase, ließ sich von dem schnellen 0:4 aber nicht aus der Ruhe bringen und legte mit einem 12:1-Lauf den Grundstein zum zweiten Satzgewinn.

Der dritte Abschnitt gestaltete sich dann lange Zeit spannender, doch in der Schlussphase war der SSC wieder das dominante Team und nutzte den zweiten von fünf Matchbällen, um die Partie zu beenden. Beide Clubs sehen bereits am kommenden Mittwoch wieder. Dann ist der SSC Gastgeber im Bundesliga-Duell.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: Eintracht gewinnt rasantes Pokal-Derby gegen Darmstadt
Internet news & surftipps
UN-Bericht: UN: Nordkoreas Hacker stehlen Rekordsummen - Kim rüstet auf
Internet news & surftipps
Bundesamtes für Sicherheit: Claudia Plattner wird neue BSI-Präsidentin
Tv & kino
Featured: Nier: Automata streamen – hier kannst Du den Anime legal ansehen
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S22 FE: Welche Ausstattung könnte eine Fan Edition bieten?
Familie
Nach Sorgen fragen: Erdbeben-News: Eltern sollten Kinder-Ängste ernst nehmen
Auto news
Mehr Reichweite und Auswahl: Mercedes bringt neuen eSprinter    
Tv & kino
Featured: 10 Tage eines guten Mannes: Alles zu Netflix-Start, Besetzung und Handlung