Sportgericht verhandelt Rostocks Einspruch gegen Geldstrafe

Der Einspruch von Hansa Rostock gegen eine hohe Geldstrafe wegen unsportlichen Verhaltens von Fans wird am 19. August (13.00 Uhr) mündlich vor dem DFB-Sportgericht verhandelt. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund am Dienstag mit. Das Sportgericht hatte den Fußball-Zweitligisten wegen sieben Fällen von ungebührlichen Verhaltens seiner Anhänger mit zwei Geldstrafen von insgesamt 137.925 Euro belegt. Der Club könnte davon bis zu
45.900 Euro für sicherheitstechnische, infrastrukturelle oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden, hieß es in der Mitteilung.
Eine Eckfahne trägt das Logo von Hansa Rostock. © Danny Gohlke/dpa/Archivbild
© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Champions League: BVB bereit für die Bayern: Lockerer Sieg in Sevilla
Tv & kino
Neu im Kino: «The Woman King»: Schwarze Frauenpower mit Viola Davis
Tv & kino
Mit 91 Jahren : Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase gestorben
People news
Spendengala: Tribute to Bambi: Promis sammeln Geld für Kinder in Not
Internet news & surftipps
Social Media: Überraschende Wende: Elon Musk will Twitter nun doch kaufen
Internet news & surftipps
E-Commerce: Auch Onlinehandel leidet unter schlechter Konsumstimmung
Job & geld
Antrag rechtzeitig stellen: Einmaliger Bedarf: Hilfe bei Heizkostennachzahlung
Das beste netz deutschlands
Apples Sound of Silence: Die Airpods Pro 2 im Test
Empfehlungen der Redaktion
2. bundesliga
2. Liga: Sportgericht verhandelt Rostocks Einspruch gegen Geldstrafe
Regional mecklenburg vorpommern
Fan-Auseinandersetzung: Hohe Strafe: Hansa Rostock muss 137.925 Euro Zahlen
Regional mecklenburg vorpommern
2. Bundesliga: DFB reduziert Geldstrafe gegen Hansa Rostock um 32.200 Euro
2. bundesliga
2. Liga: DFB reduziert hohe Geldstrafe gegen Hansa um 32.200 Euro
2. bundesliga
2. Liga: DFB-Sportgericht verurteilt HSV zu 93.300 Euro Geldstrafe
Regional nordrhein westfalen
Sportgericht: Abbrennen von Pyrotechnik: 45.000 Euro Strafe für VfL Bochum
1. bundesliga
Bundesliga: Einsatz von Pyrotechnik: Schalke muss 93.160 Euro zahlen
Regional hamburg & schleswig holstein
2.Bundesliga: Nach Fanverhalten in Rostock: HSV muss 37.000 Euro zahlen