Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Bündnis «Pflege in Not» geht wieder auf die Straße

Das Bündnis «Pflege in Not» will am Freitag (10.00 Uhr) in Schwerin mit einer weiteren Protestaktion seinen Forderungen nach besseren Arbeitsbedingungen und sachgerechter Bezahlung in der Pflege Nachdruck verleihen. Anlass ist nach Angaben der Initiatoren die Tagung des Landespflegeausschusses. Für das turnusmäßige Treffen des Gremiums hatte Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) angekündigt, in Mecklenburg-Vorpommern einen «Pakt für Pflege» auf den Weg bringen zu wollen. Jessica Mendle vom Bündnis «Pflege in Not» forderte, auch Praktiker in dieses Bündnis einzubeziehen, um Lösungen zu finden, die auch im Berufsalltag Bestand haben.
Pflege
Eine Pflegefachkraft legt in der ambulanten Pflege einen Kompressionsverband an. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Drese hatte mehrfach deutlich gemacht, dass sie angesichts der wachsenden Probleme bei der Sicherstellung der Pflege erheblichen Handlungsbedarf sieht und eine grundlegende Reform der Pflegeversicherung für dringend erforderlich hält.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
The Masked Singer
Tv & kino
«Masked Singer»: Giovanni Zarrella war zweites «Mysterium»
Spaniens Alt-Königin Sofía
People news
Spaniens Altkönigin Sofía verlässt Krankenhaus
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Tennis: Billie Jean King Cup
Sport news
Deutsches Tennis-Team erreicht Finalrunde
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen