MV sieht sich als Drehkreuz für erneuerbare Energien

Mecklenburg-Vorpommern will sich als Drehkreuz für erneuerbare Energien in Europa etablieren. Mit den vorhandenen Gasleitungen Eugal, Nel und Opal von Lubmin bei Greifswald nach Süden und Westen habe der Nordosten die Möglichkeit, bis nach Tschechien zur Versorgungssicherheit beizutragen, sagte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Mittwoch zum Abschluss zweitägiger Gespräche bei der EU in Brüssel.
Ursula von der Leyen (r, CDU), EU-Kommissionspräsidentin, empfängt Manuela Schwesig (SPD), Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin. © Benjamin Fischer/ Staatskanzlei Schwerin/dpa

Errichtet wurden die Leitungen zum Weitertransport russischen Pipelinegases, das in Lubmin ankam. Nun soll zunächst in Erdgas zurückverwandeltes LNG darin transportiert werden und perspektivisch grün erzeugter Wasserstoff, wie Schwesig betonte. Auf diese Möglichkeit habe sie in ihren Gesprächen in Brüssel hingewiesen. Die drei Leitungen haben nach Worten der Regierungschefin eine Gesamtkapazität von 110 Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr. Der Verbrauch Deutschlands liege aktuell bei etwa 90 Milliarden Kubikmeter.

Schwesig und MV-Europaministerin Bettina Martin (SPD) hatten am Dienstag und Mittwoch in Brüssel Gespräche mit hochrangigen Vertretern der EU-Kommission geführt, darunter Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) und Kommissionsvizepräsident Frans Timmermans.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Handball-WM: «Weltklasse» von Wolff: DHB-Team besiegt Ägypten
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Internet news & surftipps
Internet: Twitter-Account der Luftwaffe gehackt
Tv & kino
Fernsehen: Dunja Hayali moderiert das «heute journal»
Auto news
Bund und Länder einig: 49-Euro-Ticket kommt zum 1. Mai
People news
Niederländische Royals: Prinzessin Amalia reist erstmals offiziell in die Karibik
Tv & kino
Featured: Die Besetzung von Asbest: Woher kennst Du Xidir, Veysel und Co?
Internet news & surftipps
Chip-Hersteller: Intel mit Umsatzeinbruch und Verlust - Aktie fällt
Empfehlungen der Redaktion
Regional mecklenburg vorpommern
Brüssel: Schwesig spricht mit von der Leyen über Energie und Krebs
Wirtschaft
Gasversorgung: Habeck sieht Chance, gut durch den Winter zu kommen
Regional mecklenburg vorpommern
Brüssel: Kabinett: Sorge vor Einflussverlust bei EU-Fördertöpfen
Regional mecklenburg vorpommern
Lubmin: Zweites geplantes LNG-Terminal weckt Sorge um Hering
Regional mecklenburg vorpommern
Ministerpräsidentin: MV-Energiegipfel: Einspeisen, einsparen, entlasten
Regional mecklenburg vorpommern
Ministerpräsidentin: Schwesig wirbt trotz Krieg und Energiekrise für Zuversicht
Wirtschaft
Energie: Gas fließt trotz Lieferreduzierung weiter in Speicher