Gefahr von Feldbränden auch im Nordosten erhöht

Im Nordosten gilt wie auch im Rest des Landes erhöhte Vorsicht vor Feldbränden. Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zufolge gilt in fast ganz Mecklenburg-Vorpommern die Warnstufe 4 von 5 des Graslandfeuerindexes. Zudem bestehe vor allem in den Grenzregionen zu Niedersachsen und Brandenburg eine erhöhte Gefahr von Waldbränden.
Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. © Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Laut DWD herrschen zwischen Greifswald und Schwerin mit 21 bis 28 Grad moderate sommerliche Temperaturen. Aufgrund der geringen Niederschläge in den zurückliegenden Monaten hält die Trockenheit im Land an.

Am Mittwoch brannte unter anderem bei Prislich (Kreis Ludwigslust-Parchim) eine Strohpresse und das umliegende Feld. Laut der Polizei brannte die Landmaschine komplett aus, das Feld wurde von der Freiwilligen Feuerwehr gelöscht. Auch bei Reinberg in der Nähe von Stralsund brannte ein Feld.

© dpa
Weitere News
Top News
Musik news
Boss 'n' Soul: Bruce Springsteen verneigt sich vor der schwarzen Musik
Fußball news
Bundesliga: Bayern-Coach Nagelsmann blickt auf «Pay Day»
Musik news
Abschied: «Gangsta's Paradise»-Rapper Coolio mit 59 Jahren gestorben
People news
Auszeichnungen: Vergabe Literaturnobelpreis: Ukraine, Rushdie, Überraschung?
Internet news & surftipps
Spiele: Google stellt Games-Streamingdienst Stadia ein
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone 14 (Pro): So nutzt Du den Action Modus für die Kamera
Handy ratgeber & tests
Featured: Welches iPad für die Uni? Das solltest Du beim Kauf beachten
Job & geld
Urteil: Steuerfahnder dürfen nicht immer unangekündigt aufkreuzen
Empfehlungen der Redaktion
Regional mecklenburg vorpommern
Wetter: Leichter Regen lässt Waldbrandgefahr etwas sinken
Regional mecklenburg vorpommern
Dresche: Gerste nach Hitze «notreif»: Getreideernte gestartet
Regional hessen
Wetter: Hitze-Episode in Hessen: Dienstag bis 40 Grad
Regional berlin & brandenburg
Feuerwehr: Waldbrandgefahr in Brandenburg steigt voraussichtlich noch
Regional nordrhein westfalen
Wetter: Wetterumschwung: Nach Hitze drohen Unwetter und Starkregen
Regional nordrhein westfalen
Hochwasser: Regen verringert Waldbrandgefahr: Aber Überflutungsgefahr
Regional sachsen anhalt
Hitzewelle: Sachsen-Anhalt schwitzt: Sogar auf dem Brocken ist es warm
Regional nordrhein westfalen
Wetter: Temperaturen bis zu 40 Grad: Kurze Hitzewelle trifft NRW