Rostocker Boxer Langberg gewinnt EM-Titel des WBA-Verbands

Der Rostocker Schwergewichtsboxer Felix Langberg hat den Europameister-Titel des Boxverbands WBA gewonnen. Gegen den Essener Patrick Korte siegte der 31-Jährige am Samstagabend im Hamburger Grand-Elysée-Hotel in der ersten von zwölf Runden durch technischen K.o. und bleibt damit ungeschlagen.
Der Rostocker Boxer Felix Langberg hält den Siegergürtel und einen Siegerkranz. © Gregor Fischer/dpa/Archivbild

Durch den Gewinn des Continental-Europe-Titels kann sich der 113 Kilogramm schwere und 1,95 Meter große Athlet Hoffnung auf baldige WM-Kämpfe machen, da er in der Rangliste der WBA unter die Top 15 vorrückt. Langberg hat nun eine Bilanz von 12 Siegen aus 12 Kämpfen vorzuweisen - darunter 11 K.o.-Erfolge. Der Umweltschützer und studierte Maschinenbauer ließ Korte keine Chance und beförderte ihn in der ersten Runde mehrmals auf den Boden.

Neben der Hauptbegegnung siegte im Supermittelgewicht Box-Hoffnung Simon Zachenhuber durch Knockout in der zweiten Runde gegen den Braunschweiger Patrick Rokohl. WIBF-Weltmeisterin Nina Meinke gewann ihren Kampf im Federgewicht gegen die Italienerin Angela Cannizzaro durch technischen K.o. nach zwei Durchläufen. Die deutsche Schwergewichtshoffnung Viktor Jurk aus Flensburg schlug den Tschechen Lukas Wacker in der ersten Runde K.o.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Wolfsburg-Frauen verlieren Champions-League-Finale
Tv & kino
Wolf Blitzer zeigt in Berlin Holocaust-Doku
Tv & kino
«heute Show» erst im September wieder
Musik news
Rock am Ring hofft auf spontane Besucher
Internet news & surftipps
Wissing: Maßvolle KI-Regulierung muss schnell kommen
Das beste netz deutschlands
Viele gefälschte Netflix-Nachrichten im Umlauf
Reise
Dinos und Berühmtheiten: Museumstipps von London bis Lolland
Internet news & surftipps
Kartellamt schaltet sich in Handynetz-Streit ein