Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Autofahrer in Neubrandenburg ist zu betrunken zum Pusten

Als zu betrunken zum Pusten hat sich ein Autofahrer bei einer Kontrolle in Neubrandenburg erwiesen. Polizisten kontrollierten den 50-Jährigen am Freitagabend nach einem vorschriftswidrigen Abbiegemanöver und dem Hinweis eines Zeugen. Die Beamten hätten dabei Alkoholgeruch wahrgenommen, teilte die Polizei am Samstag mit. Der Fahrer konnte sich demnach nur schwankend bewegen.
Polizeikontrolle
Ein Beamter der Bundespolizei stoppt den Fahrer eines Kleintransporters. © Patrick Pleul/dpa/Symbolbild

Einen Atemalkoholtest konnte der Mann nicht leisten, weil er nicht in der Lage war, richtig in das Messgerät zu atmen. Im Klinikum Neubrandenburg gelang dann vor der Blutprobenentnahme die Atemalkoholkontrolle. Dabei ergab sich ein Wert von 4,36 Promille. Weil der Mann bei der fälligen Blutentnahme Widerstand geleistet haben soll, muss er sich nicht nur wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, sondern auch wegen Widerstands gegen Polizeibeamte verantworten. Seinen Führerschein und die Fahrzeugschlüssel stellte die Polizei sicher.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Düsseldorf
People news
Campino hält Vorlesung über den «Lärm aus dem Internet»
Stratford-upon-Avon
Kultur
Was man von Shakespeare heute noch lernen kann
«Sing meinen Song»
Tv & kino
Pop, Punk und Peter: «Sing meinen Song» geht weiter
Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Das beste netz deutschlands
Gemeinsam Musik hören: Zwei Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
Handy ratgeber & tests
Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Ralf Rangnick
Fußball news
Rangnick immer mehr im Bayern-Fokus - Emery kommt nicht
Kranker Hund
Tiere
Tierrecht: Darf ich meinen kranken Hund zurückgeben?