Gutachten zu A20-Loch: Bautechnik Hauptursache für Absacken

25.05.2022 Ein Gutachten der Technischen Universität Berlin nennt vor allem die Bautechnik als Ursache für das Absacken der Autobahn A20 bei Tribsees (Kreis Vorpommern-Rügen) im Jahr 2017. «Die Untersuchung zeigte, dass die Ursache für das Gesamtversagen letztlich der Bruch mehrerer Säulenreihen war», teilte das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) am Mittwoch mit. Hiermit sind die zur Stabilisierung des Untergrunds eingesetzten Trockenmörtel-Säulen gemeint. Zuvor hatte die Ostseezeitung (OZ) darüber berichtet.

Ein Bild vom 19.02.2018 zeigt den zertörten Abschnitt der A20 bei Tribsees (Landkreis Vorpommern-Rügen). © Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Neben der Bautechnik des Straßenabschnitts habe jedoch auch hohe Beanspruchung und ein Absinken des Grundwassers aus Sicht der Gutachter hierzu beigetragen.

Im Oktober 2017 war die A20 zwischen den Anschlussstellen Bad Sülze und Tribsees zunächst auf etwa 40 Meter Länge und 2,5 Meter Breite abgesackt, mit der Zeit weitete sich das Loch jedoch auf über 90 Meter aus. Die Schäden führten zunächst zu einer Vollsperrung der wichtigen Verkehrsachse. Behinderungen in Folge der nötigen Umbauarbeiten dauern bis heute an. Die Bauarbeiten zur Reparatur des spektakulären Autobahnlochs sollen Ende 2023 abgeschlossen sein.

Laut dem BMDV wurden die Straßenbauverwaltungen der Länder direkt nach dem Vorfall auf die Probleme bei der in Tribsees verwendeten Bautechnik insbesondere in Moorböden hingewiesen. Darüber hinaus wurden die entsprechenden Regeln den Angaben nach angepasst und Fachleute für das Problem sensibilisiert.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

DLV-Präsident: Kessing zu Olympia 2036 in Berlin: «Lasst es uns versuchen»

People news

Leute: Barmherziger Beobachter menschlicher Komödie: Sempé ist tot

Auto news

Verkehrsrecht: Auf dem Standstreifen fahren: Im Ausnahmefall erlaubt?

Tiere

Der geteilte Hund: Wann Dogsharing funktioniert - und wann nicht

Tv & kino

TV: "Der Barcelona-Krimi": Clemens Schick ermittelt wieder

People news

Prozesse: Boris Becker gegen Oliver Pocher am 15. November vor Gericht

Handy ratgeber & tests

Featured: Galaxy Watch5 und Watch5 Pro: Das steckt in Samsungs neuen Wearables

Das beste netz deutschlands

Featured: Schutz vor Blitzschäden: So kannst Du Deine Technik bei Gewitter schützen

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Verkehr: Tribsees: Autobahn 20 am Dienstag komplett gesperrt

Regional mecklenburg vorpommern

Verkehr: Tribsees: Erneute Komplettsperrung der A20 am Donnerstag

Regional baden württemberg

Bauarbeiten: A20 bei Tribsees für einen Tag gesperrt

Regional mecklenburg vorpommern

Autobahnloch: A20 bei Tribsees erneut für einen Tag gesperrt

Regional mecklenburg vorpommern

Großbaustelle: A20 bei Tribsees wieder für einen Tag gesperrt

Regional mecklenburg vorpommern

Vorpommern-Rügen: Gutachten zu A20-Einbruch: Die Säulen haben nicht gehalten