Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

82.000 Euro Schaden nach Unfall: Flucht von Unfallort

Der Verursacher eines Verkehrsunfalls bei Plaaz (Landkreis Rostock) mit hohem Schaden ist ohne Auto geflüchtet. Er oder sie sei am Dienstagabend vermeintlich wegen zu hoher Geschwindigkeit in der Kurve einer Landstraße mit dem Auto in den Gegenverkehr geraten, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Dort sei das Auto mit dem Kleinbus einer 39-jährigen Fahrerin und mit einer Leitschutzplanke kollidiert. Erst nach weiteren 50 Metern kam es demnach zum Stehen. Die Person flüchtete zu Fuß. Der Wagen wurde sichergestellt.
Polizei
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei. © Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Die Kleinbus-Fahrerin wurde den Angaben zufolge leicht verletzt. Der Schaden wird auf mindestens 82.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs, unterlassener Hilfeleistung, fahrlässiger Körperverletzung sowie des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Schlittenhunderennen
People news
Promis jagen auf Hundeschlitten über den Strand
Norwegens König Harald V.
People news
König Harald bekommt temporären Herzschrittmacher
Tv & kino
Borowski-«Tatort»: Auf der Suche nach dem Filou
Selbstfahrendes Auto von Waymo
Internet news & surftipps
Waymo darf Robotaxi-Dienst in Kalifornien ausweiten
Hass und Hetze
Internet news & surftipps
Desinformation auf X: Netzagentur erwartet Rechtsstreit
In welchen Ländern gibt es 5G? Was Du wissen musst
Das beste netz deutschlands
In welchen Ländern gibt es 5G? Was Du wissen musst
Ratlosigkeit
Fußball news
Zwischen Harakiri und Königsklasse: FC Bayern ist ein Rätsel
Ratenkreditzinsen Zinssatz
Job & geld
Ratenkreditzinsen erstmals seit Monaten unter 7 Prozent