Hansa Rostock erkämpft ein 0:0 gegen Austria Klagenfurt

02.07.2022 Fußball-Zweitligist FC Hansa Rostock hat zum Abschluss seines Sommer-Trainingslagers einen Teilerfolg erkämpft. Gegen den österreichischen Bundesligisten Austria Klagenfurt kam die Mannschaft von Trainer Jens Härtel am Samstag vor 200 Zuschauern in Schladming zu einem verdienten torlosen Unentschieden. Bereits am Sonntag geht es für die Gäste aus Mecklenburg-Vorpommern nach dann zehn Tagen aus der Alpenrepublik wieder zurück in die Heimat.

Spielbälle liegen auf dem Rasen. © Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Attacke auf dem Weg der Besserung

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Messerangriff an Beatmungsgerät

1. bundesliga

Bundesliga: Gladbach-Coach: «Enttäuscht» über Entscheidung vor Ausgleich

Musik news

Street Parade 2022: Riesige Techno-Party nach Corona-Pause in Zürich

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Auto news

Porsche 911 „Sally Special“: Comic-Carrera wird Wirklichkeit

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Transfer: Hansa Rostock verpflichtet Frederic Ananou

Regional mecklenburg vorpommern

Saisonstart: Hansa Rostock beendet Saisonvorbereitung ungeschlagen

2. bundesliga

2. Liga: Rostock feiert ersten Heimsieg: 2:1 gegen Arminia Bielefeld

2. bundesliga

2. Liga: 1. FC Heidenheim siegt bei Hansa Rostock

Regional mecklenburg vorpommern

2. Bundesliga: Dreimal geführt und gewonnen: Rostock verscheucht Heimfluch

Regional mecklenburg vorpommern

2. Bundesliga: Keine Corona-Fälle mehr: Hansa in Bestbesetzung gegen Pauli

Regional mecklenburg vorpommern

2. Bundesliga: Hansa Rostock ohne Behrens und Neidhart nach Ingolstadt

Regional mecklenburg vorpommern

2. Bundesliga: Trainer Härtel vor neuer Saison: «Wir sollten demütig sein»