Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Zwei Geldautomaten in Hessen gesprengt

An zwei hessischen Orten sind am Mittwoch Bankautomaten gesprengt worden. Zunächst explodierte in der Nacht ein Automat in einem Einkaufszentrum in Lollar (Landkreis Gießen), rund zwei Stunden später knallte es in einer Bankfiliale in Neu-Isenburg (Landkreis Offenbach), wie die Polizeipräsidien in Offenbach und Gießen mitteilten. Ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Fällen gibt, sollte noch geprüft werden. In beiden Fällen war zunächst unklar, ob die Täter Geld erbeutet hatten. Auch die Schadenshöhe an den Gebäuden musste noch ermittelt werden.
Geldautomat
Der Schriftzug "Geldautomat" auf einem Geldautomaten. © Paul Zinken/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Nach der Sprengung in Neu-Isenburg hatten Zeugen der Mitteilung zufolge von mindestens zwei dunkel gekleideten und maskierten Menschen berichtet, die aus der Bank gelaufen und in ein Fluchtauto gestiegen seien. Dieses sei von einem weiteren Komplizen gefahren worden. Die Polizei suchte mit einem Großaufgebot nach den Tätern.

In Lollar musste die Feuerwehr das laut Polizeisprecher vermutlich durch die Explosion entstandene Feuer löschen. Die Täter flüchteten unerkannt, die Polizei suchte nach Zeugen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sandra Hüller
Tv & kino
«Anatomie eines Falls» mit Sandra Hüller großer César-Sieger
Schaffrath und Anthonyo
People news
Michaela Schaffrath ist stolz auf alle Bereiche ihres Lebens
Andreas Desen
Tv & kino
Berlinale 2024: Wer gewinnt den Goldenen Bären?
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Xabi Alonso
Fußball news
Anflug von Emotionen bei Alonso: «Macht mich schon stolz»
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt