Starkstromleitung auf Baustelle durchtrennt: Ein Verletzter

Bei Bauarbeiten in Wiesbaden hat eine Person schwere Verbrennungen erlitten. Es sei versehentlich eine Starkstromleitung durchtrennt worden, teilte die Feuerwehr am Montag mit. Die schwer verletzte Person sei per Rettungshubschrauber in eine Ludwigshafener Spezialklinik geflogen worden. Die Feuerwehr war am Nachmittag darüber informiert worden, dass in einem im Bau befindlichen Gebäude möglicherweise eine Gasleitung beschädigt sei.
Ein Schild Notaufnahme hängt an einem Krankenhaus. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Als die Feuerwehr eintraf, hatten bereits alle anwesenden Arbeiter das Gebäude verlassen, wie es hieß. Ein Brand oder ausströmendes Gas hätten glücklicherweise nicht festgestellt werden können, hieß es weiter. Die Starkstromleitung befindet sich im Keller.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
18. Spieltag: Szoboszlais Zaubertore: RB Leipzig setzt Bayern unter Druck
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Internet news & surftipps
Internet: Twitter-Account der Luftwaffe gehackt
Games news
Featured: Fire Emblem Engage: Tipps & Tricks zum Kampfsystem und mehr
Tv & kino
Fernsehen: Dunja Hayali moderiert das «heute journal»
Auto news
Bund und Länder einig: 49-Euro-Ticket kommt zum 1. Mai
People news
Niederländische Royals: Prinzessin Amalia reist erstmals offiziell in die Karibik
Internet news & surftipps
Chip-Hersteller: Intel mit Umsatzeinbruch und Verlust - Aktie fällt
Empfehlungen der Redaktion
Regional hamburg & schleswig holstein
Lübeck: Unbekannte stehlen Teil einer aktiven Gasleitung aus Haus
Regional hamburg & schleswig holstein
Kiel: Feuer beschädigt Gebäude des Geomar Forschungszentrums
Regional nordrhein westfalen
Notfälle: Nach Hausexplosion Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung
Regional rheinland pfalz & saarland
Koblenz: Vorübergehende Sperrung in Innenstadt wegen Gasaustritts
Panorama
Unfälle: Explosion in Armenien: Zahl der Todesopfer steigt auf 16
Regional hamburg & schleswig holstein
Silvester: Norden begrüßt neues Jahr mit viel Feuerwerk: Zwei Tote
Regional sachsen anhalt
Börde: Explosion in Rettungswache: Schaden in Millionenhöhe
Panorama
Sachsen-Anhalt: Explosion in Rettungswache - Schaden in Millionenhöhe