Lkw-Fahrer nachts auf Parkplatz ausgeraubt

04.07.2022 Unbekannte sollen einen Lkw-Fahrer auf einem Parkplatz im Wetteraukreis ausgeraubt und geschlagen haben. Während der 27-Jährige in seinem Fahrzeug schlief, soll ein Mann zu ihm gestiegen sein und ihm unter anderem ein Tablet und Bargeld gestohlen haben, wie die Polizei am Montag mitteilte. Außerdem sei der Fahrer am nächsten Morgen mit Schmerzen im Gesicht neben seinem Lkw aufgewacht und habe sich lückenhaft an ein Handgemenge mit dem Räuber erinnern können. Am Samstagabend habe der 27-Jährige während seiner Pause auf einem Pendlerparkplatz zwischen Rosbach und Köppern zwei junge Männer - einer von ihnen der spätere Räuber - und eine Frau kennengelernt, die mit einem roten Kleinwagen mit ausländischem Kennzeichen unterwegs gewesen seien. Mit ihnen saß das Opfer den Angaben nach am Abend zusammen - sie sollen auch Alkohol getrunken haben. Nachdem der 27-Jährige gegen 22 Uhr zum Schlafen in sein Fahrzeug gegangen sei, könne er sich nur noch lückenhaft an die weiteren Geschehnisse erinnern. Die Wetterauer Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen.

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. © Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild

© dpa

Weitere News

Top News

People news

US-Justiz: Vorwurf «Sex mit Kindern»: Prozess gegen R. Kelly eröffnet

Sport news

Leichtathletik-EM: Siebenkampf vor Entscheidung - «Jungs haben krass vorgelegt»

People news

Film: «Danke, Wolfgang» - Trauer um Star-Regisseur Petersen

Tv & kino

Talkshow: Frank Plasberg hört bei «Hart aber fair» auf

Handy ratgeber & tests

Featured: Tower of Fantasy: Alle gültigen Promo-Codes & Events im August 2022

Auto news

Sommerhitze: Waldbrandgefahr: Autos nicht auf trockenen Flächen parken

Job & geld

Polizei warnt: Vorsicht: Lukrative Jobangebote im Netz können Betrug sein

Handy ratgeber & tests

Featured: Galaxy Watch5 (Pro) vs. Galaxy Watch4 (Classic): So hat Samsung seine Smartwatch verbessert

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

Unfall auf Bundesstraße: Vier Verletzte nach Überholmanöver

Search

Landgericht: Im Deggendorfer Mordprozess Aussage von Psychiater angehört

Regional nordrhein westfalen

Prozess: Lange Haftstrafen für blutiges Komplott in Mönchengladbach

Reise

Spirituelle Reise: Der spanische Ignatiusweg: Wo Pilger noch einsam wandern