Fünf Verletzte bei Auffahrunfall auf der A5

Bei einem Auffahrunfall von drei Autos und einem Lastwagen auf der A5 bei Friedberg (Wetteraukreis) sind fünf Menschen verletzt worden. Sie schwebten jedoch nach der Kollision in der Nacht zum Samstag nicht in Lebensgefahr, wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Gießen mitteilte. Zu der Kollision kam es demnach, als ein 53-Jähriger mit seinem Auto auf ein vor ihm fahrendes Auto auffuhr. Dieses prallte daraufhin gegen ein weiteres Fahrzeug, das wiederum von hinten auf einen Lkw auffuhr.
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Der 53-Jährige sei wohl mit zu hohem Tempo unterwegs gewesen, hieß es. Sowohl er als auch die vier Insassen des Fahrzeugs vor ihm wurden bei der Kollision verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Gegen den mutmaßlichen Unfallverursacher werde nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 75.000 Euro.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Wohnen
Problem im Winter: Schimmelflecke durch sparsames Heizen: So wird man sie los
Fußball news
Transfermarkt: Ex-Real-Profi Isco zum Medizincheck bei Union Berlin
Internet news & surftipps
Elektronik: Samsung mit deutlich niedrigerem Betriebsgewinn
People news
Niederlande: Königliche Oma: Prinzessin Beatrix wird 85
Internet news & surftipps
Sanktionen: Medien: USA könnten Huawei von US-Technologie abschneiden
Auto news
Größer und breiter? Teurer!: Städtetag kritisiert Trend zu großen Autos
Musik news
Donots-Sänger: Ingo Knollmann hält die Menschheit für «strunzdumm»
Musik news
Popstar: Riesenerfolg für Elton Johns Abschiedstournee