Wolken und Wind bestimmen Wochenstart in Hessen

Die Menschen in Hessen erwartet zum Start in die neue Woche windiges und bewölktes Wetter. In der Nacht auf Montag kommt es im Bergland der Vorhersage nach zu einzelnen Windböen von bis zu 60 Kilometern die Stunde. Am Montag regnet es dann zeitweise bei Höchsttemperaturen von bis zu 13 Grad im Norden und 16 Grad im Süden, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach mitteilte. Zum Abend lockert das Wetter vor allem im Süden auf, bevor in der Nacht auf Dienstag die Temperaturen auf bis zu 5 Grad sinken und sich lokal Nebel bildet.
Eine Windfahne zeigt die Windrichtung an. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Nachdem sich die Nebelfelder am Dienstag wieder auflösen, soll der Tag heiter bis wolkig werden und es soll kaum Regen geben. Ab Mittag zieht eine dichte Bewölkung auf und die Temperaturen steigen auf bis zu 16 Grad. Im Bergland wehen teils starke Böen. In der Nacht zu Mittwoch bleibt es wechselnd bewölkt, während die Temperaturen auf bis zu 8 Grad sinken. Auch am Mittwoch setzt sich das stark bewölkte Wetter fort. Die Temperaturen steigen auf bis zu 16 Grad bei mäßigem Wind aus Südwest.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Antikriegsdrama: «Im Westen nichts Neues» für US-Filmschnittpreise nominiert
People news
Elvis-Tochter: Priscilla Presley erinnert an Tochter Lisa Marie
Fußball news
DFB-Pokal: «Nicht die Mülleimer der Nation»: Schiri erklärt Trainer-Rot
People news
Musikpreise: First Lady Jill Biden mit Auftritt bei den Grammys
Das beste netz deutschlands
Neues Topmodell: Samsung spendiert S23 Kamera mit 200 Megapixeln
Handy ratgeber & tests
Featured: Samsung Galaxy S23-Serie: Das S23, S23+ und S23 Ultra im Hands-on
Internet news & surftipps
Digital Internet News & Surftipps: US-Chiphersteller will Milliarden-Fabrik im Saarland bauen
Wohnen
Energiespargeräte betroffen: Bundesnetzagentur stoppt Verkauf von verbotenen Produkten