Trübes Winterwetter in Hessen: Glättegefahr in Berglagen

In Hessen wird in den kommenden Tagen trübes Winterwetter erwartet. Im Bergland kann es glatt werden - dort sind auch leichte Schneefälle möglich, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Dienstag mitteilte. Am Dienstag soll es den Meteorologen zufolge vornehmlich bedeckt oder neblig-trüb werden. Gelegentlich komme es zu Sprühregen. Bis in den Vormittag besteht oberhalb von etwa 400 Metern Glättegefahr. Die Temperaturen erreichen maximal ein bis fünf Grad, in Hochlagen minus ein Grad. In der Nacht zum Mittwoch ist in Berglagen erneut mit Schnee und Glätte zu rechnen. Die Temperaturen sinken auf ein bis minus drei Grad.
Ein Baum ist im Nebel zu sehen. © Silas Stein/dpa/Symbolbild

Am Mittwoch bleibt es bewölkt, meist ist laut DWD mit einer dichten Wolkendecke zu rechnen. Im Tiefland soll es zeitweise schauern, im Bergland schneien. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen drei und sechs Grad und bei minus ein Grad im höheren Bergland, wo es erneut glatt werden kann. Auch in den folgenden Tagen bleibt es meist bewölkt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: «Nicht die Mülleimer der Nation»: Schiri erklärt Trainer-Rot
Internet news & surftipps
Elektronik-Branche: Sony erhöht Gewinnprognose wegen Playstation 5
Familie
Nahrungsmittelergänzung: Essen aus Luft und Sonne: Proteinpulver aus CO2 als Lösung?
Tv & kino
Streaming: Viertes «LOL» wieder mit Max Giermann und Joko Winterscheidt
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern: Meta übertrifft Erwartungen trotz Umsatzrückgangs
People news
Fernsehen: Judith Rakers: Stadtleben passte nicht mehr richtig
People news
Fernsehen: Schauspieler Matthias Koeberlin: Österreicher sind lustiger
Testberichte
Fahrbericht: Mit dem Range Rover Sport PHEV im Gelände: Mit Strom über Stock und Stein