Regen, Frost und Wolken zum Wochenstart in Hessen

Stark bewölkt und immer wieder Regen - so lässt sich das Wetter zu Beginn der neuen Woche in Hessen beschreiben. Regen und Frost sorgen zum Wochenbeginn weiter für einen «nasskalten Wettercharakter» in der Adventszeit und bringen Hessen Temperaturen um die Null-Grad-Marke, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Sonntag mitteilte. Der Montag startet bedeckt und bringt zusätzlich noch Sprühregen mit sich. Die Höchstwerte liegen zwischen zwei und fünf Grad. Im Bergland und im Norden ist teils auch bis in tiefere Lagen Schnee und Glättegefahr zu erwarten.
Ein herbstlich gefärbtes Blatt liegt bei Regen auf einem Autodach. © Patrick Pleul/dpa/Symbolfoto

Auch am Dienstag bleibt es stark bewölkt bis neblig, hin und wieder zwingt Sprühregen den Regenschirm zum Einsatz. In höheren Lagen kann es schneien. Die Temperaturen steigen auf maximal ein bis fünf Grad, im Bergland auf minus ein Grad. Auch in den Folgetagen bleibt es beim wechselhaften und nasskalten Wetter.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Film: Biopic über Michael Jackson geplant - mit Jaafar Jackson
Fußball news
Bundesliga: Transfers: Cancelo Bayern-Kandidat - Krisenclubs suchen
Familie
Eltern sind gefragt: Von Podcast bis Musik: Was hört mein Kind sich an?
Tv & kino
Featured: Die besten Film-Podcasts: Quadrataugen, Cinema Strikes Back, Logenplatz und Co.
Tv & kino
Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche
Das beste netz deutschlands
Verbraucherschutz: EU-Kommission: Online-Shops manipulieren oft
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16.3: So kannst Du einen Sicherheitsschlüssel zur Apple ID hinzufügen
Auto news
Verkehrswende in Bayern : Keine Knöllchen mehr für E-Autos ohne Umweltplakette