Kaum Schnee, aber glatte Straßen durch überfrierende Nässe

In den kommenden Tagen können die Straßen in Teilen Hessens gefährlich glatt werden. Zwar fällt weiterhin kaum Schnee - bei Tiefstwerten von bis zu minus fünf Grad muss nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes aber vor allem im Bergland mit überfrierender Nässe oder Reifglätte gerechnet werden.
Regentropfen auf einer Windschutzscheibe. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Auch zum Beginn der neuen Woche ändert sich daran wenig. «Das Wolkenmeer am Himmel scheint aktuell grenzenlos zu sein und die Wetterlage ist weiterhin festgefahren», sagte ein DWD-Meteorologe am Samstag in Offenbach.

Demnach liegt über Nordosteuropa ein mächtiges Hochdruckgebiet, das seit Tagen schon kalte Luft von Osten nach Deutschland schickt. «Es fehlt in der Atmosphäre einfach an Bewegung. Und so kann die wolkenreiche Luft auch nicht ausgeräumt werden», sagte der Meteorologe.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Union nach Derby-Sieg Bayern-Verfolger - Freiburg gewinnt
Tv & kino
Schauspieler: Dimitrij Schaad erhält Ulrich-Wildgruber-Preis
Tv & kino
Schauspielerin: Sandra Hüller beim Filmfestival Max Ophüls
Tv & kino
Featured: Bridgerton: Die richtige Reihenfolge der Bücher
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Wetter
Vorhersage: «Wetterlage festgefahren» - Einheitsgrau hält sich weiter
Wetter
Vorhersage: «Wetterlage festgefahren»: Tristes Grau hält sich hartnäckig
Panorama
Wetter: Etliche Unfälle im Westen Deutschlands - Glättegefahr
Wetter
Wetter: Nächste Woche kommt die Kälte
Regional sachsen
Wetter: Frost und Schnee - Kurzes Winter-Intermezzo in Sachsen
Regional hamburg & schleswig holstein
Wetter: Leichte Schneefälle: Winterdienst am Flughafen im Einsatz
Regional baden württemberg
Wetter: Gefrierender Regen baut Eispanzer: Warnung vor Eisflächen
Regional baden württemberg
Wetter: Spiegelglatte Straßen im Südwesten: Kliniken überlastet