Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Weiterhin Schauer und örtliche Gewitter in Hessen möglich

Die Menschen in Hessen müssen sich auf Schauer und örtliche Gewitter die kommenden Tage einstellen. Teilweise bleibt es aber auch trocken.
Regen
Mit einem Schirm schützt sich eine Passantin vor dem strömenden Regen. © Boris Roessler/dpa

Die Menschen in Hessen müssen weiterhin mit Schauern und örtlichen Gewittern in den kommenden Tagen rechnen. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte, sind am Mittwoch im Süden und im Osten des Bundeslandes Gewitter und lokale Unwetter möglich. Zunächst ist gebietsweise mit Regen zu rechnen. Im Nachmittagsverlauf lassen die Schauer nach und es wird freundlicher. Die Höchstwerte liegen zwischen 19 Grad im Norden und 25 Grad im Süden. Im Bergland sind um die 17 Grad möglich.

Der Donnerstag startet wechselnd bewölkt mit Maximaltemperaturen zwischen 23 und 26 Grad. Von Südwesten her können örtlich kräftige Schauer und Gewitter aufziehen. Auch am Freitag sind verbreitet Schauer und gebietsweise Gewitter mit Starkregen möglich. Die Temperaturen klettern auf 24 bis 27 Grad.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Bayreuther Festspiele 2024- Eröffnung
Kultur
Die Festspiele beginnen - Schlagerstar zu Gast in Bayreuth
Prozess gegen Jerome Boateng
People news
Staatsanwaltschaft akzeptiert Boateng-Urteil nicht
Schauspielerin Jennifer Aniston
People news
Jennifer Aniston kritisiert Trumps Vizekandidaten Vance
Apple-Smartphone
Internet news & surftipps
Bundesverwaltung kauft für 770 Millionen bei Apple ein
Mann tippt Nachricht auf einem Smartphone
Das beste netz deutschlands
Betrugswarnung: Vorsicht bei Jobangeboten über Messenger
Ein Mann tippt eine Nachricht auf einem iPhone 12
Das beste netz deutschlands
So ändern Sie die Autokorrektur-Sprache auf dem iPhone
Paris 2024 - Handball - Deutschland - Südkorea
Sport news
Tränen und Zweifel: Handballerinnen verlieren Olympia-Start
Das Mozart-Denkmal am Mozartplatz
Reise
Alles Mozart? Dem Musikgenie in Salzburg auf der Spur